DVD-Cover

Das Ding aus einer anderen Welt (Bildnachweis: Universal HE)© Universal HE

Das Ding aus einer anderen Welt

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Thing. Kinostart: 25.06.1982 (US), 22.10.1982 (DE). Verleih: United International Pictures (DE). Länge: 108 Min. (Blickpunkt:Film + film-dienst). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: John Carpenter. Drehbuch: Bill Lancaster, nach der Geschichte "Who Goes There" von John W. Campbell Jr. Kamera: Dean Cundey. Schnitt: Todd Ramsay. Szenenbild: John J. Lloyd (Production Designer), Henry Larrecq (Art Director). Kostümbild: Luis Sequeira. Maskenbild: Kenneth Chase (Make-Up), Rob Bottin (Special Make-Up Effects Creator and Designer). Musik: Ennio Morricone. Ton: Thomas Causey (Production Sound), David Lewis Yewdall & Colin C. Mouat (Supervising Sound Editors), Bill Varney, Steve Maslow & Gregg Landaker (Sound Re-Recording). Spezialeffekte: Roy Arbogast (Special Effects). Visuelle Effekte: Albert Whitlock (Special Visual Effects).

Darsteller: Kurt Russell (MacReady), A. Wilford Brimley (Blair), T. K. Carter (Nauls), David Clennon (Palmer), Keith David (Childs), Richard Dysart (Dr. Copper), Charles Hallahan (Norris), Peter Maloney (Bennings), Richard Masur (Clark), Donald Moffat (Garry), Joel Polis (Fuchs), Thomas Waites (Windows) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende]

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Im Winter 1982 entdeckt ein zwölfköpfiges Wissenschaftlerteam in einer entlegenen Forschungsstation am Südpol einen Außerirdischen, der über 100.000 Jahre im Schnee begraben war. Als er aufgetaut ist, tritt der Alien in immer wieder neuer Gestalt auf, verbreitet Panik unter den Forschern und wird schließlich einer von ihnen.

Quelle: Universal Pictures Germany (EAN: 5050582320299)

Herr K. meint ...

Der Film basiert auf der 1938 veröffentlichten Novelle "Who Goes There?" des US-amerikanischen Science-Fiction-Schriftstellers John W. Campbell (1910-1971), die vorher bereits einmal verfilmt wurde: Bei "Das Ding aus einer anderen Welt" (OT: "The Thing from Another World") aus dem Jahre 1951 führte Christian Nyby Regie. - Tipp: Unbedingt die auf DVD erhältliche FSK-18-Fassung ("Ungekürzte Fassung") gucken!

Literaturhinweise

  • SCHNELLE, Frank & THIEMANN, Andreas (2010). Die 50 besten Horrorfilme ... und die Blu-rays oder DVDs, die Sie haben müssen. Berlin: Bertz + Fischer, hier S. 82-83 (Platz 11). [DNB]

Filme, die Sie auch interessieren könnten