Filmplakat

From Hell (Bildnachweis: Fox)© Fox

From Hell

Stab und Besetzung

Originaltitel: From Hell. Kinostart: 19.10.2001 (US), 08.02.2002 (UK), 28.02.2002 (DE). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 137 Min. (Presseheft). FSK: ab 16 Jahren. FBW: wertvoll (Begründung).

Regie: The Hughes Brothers [= Albert Hughes & Allen Hughes]. Drehbuch: Terry Hayes & Rafael Yglesias, nach der Graphic Novel von Alan Moore und Eddie Campbell. Kamera: Peter Deming. Schnitt: Dan Lebental & George Bowers. Szenenbild: Martin Childs (Production Designer), Mark Ragget (Supervising Art Director), Jindra Koci (Art Director). Kostümbild: Kym Barrett. Maskenbild: Lisa Westcott (Make-up & Hair Designer). Musik: Trevor Jones.

Darsteller: Johnny Depp (Fred Abberline), Heather Graham (Mary Kelly), Ian Holm (Sir William Gull), Robbie Coltrane (Peter Godley), Ian Richardson (Sir Charles Warren), Jason Flemyng (Netley), Katrin Cartlidge (Dark Annie Chapman), Terence Harvey (Ben Kidney), Susan Lynch (Liz Stride), Paul Rhys (Dr. Ferral), Lesley Sharp (Kate Eddowes) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] Synchronsprecher: David Nathan (Fred Abberline), Katrin Fröhlich (Mary Kelly), Klaus Jepsen (Sir William Gull), Jürgen Kluckert (Peter Godley) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

London, 1888. Eine Serie mysteriöser Morde an Prostituierten versetzt das Londoner Armenviertel Whitechapel in Angst und Schrecken. Der Mörder nennt sich Jack the Ripper, er mordet lautlos, unerkannt und ungesehen. Inspektor Abberline (...) und sein Assistent Godley (...) werden mit der Klärung des Falles beauftragt, der längst auch die feine Gesellschaft beunruhigt. Abberlines unkonventionelle Vorgehensweise führt ihn bald zur Erkenntnis, dass der Wahnsinnige mit Methode mordet. Seine Opfer stammen alle aus dem Freundeskreis der irischen Prostituierten Mary Kelly (...). Und diese Frauen hüten ein gefährliches Geheimnis, das das gesamte Königreich zum Einsturz bringen könnte ...

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Im August 1888 geschieht im Londoner Armenviertel Whitechapel ein grausiger Mord: eine Prostituierte wurde bestialisch verstümmelt und fachmännisch ausgeweidet. Doch das, was von der Polizei als Milieuverbrechen heruntergespielt wird, nimmt schnell unerwartete Formen an - denn Jack the Ripper "schlitzt" weiter. Inspektor Abbeline (...) und sein Assistent Godley (...) stehen vor einer fast unlösbaren Aufgabe: der Killer verrichtet sein blutiges Handwerk so präzise wie ein Uhrwerk. Doch Abberline lässt nicht locker und gelangt dank unkonventioneller Methoden zu der Erkenntnis, dass der Mörder nicht wahllos zuschlägt. Alle Opfer stammen aus dem Freundeskreis der irischen Hure Mary Kelly (...) und die Hinweise verdichten sich dass auch sie auf seiner Todesliste steht. All diese Prostituierten haben eines gemeinsam: sie hüten ein gefährliches Geheimnis, das die Pfeiler der englischen Macht zum Einsturz bringen könnte ...

Quelle: Twentieth Century Fox HE Germany (EAN: 4010232010841)

Herr K. meint ...

Der Film basiert auf der Graphic Novel "From Hell" von Alan Moore und Zeichner Eddie Campbell. BTW: Der 600 Seiten starke "Comic-Roman" über Jack the Ripper ist Anfang 2009 in einer deutschen Neuausgabe erschienen.

Filmzitate

Texttafel zu Beginn des Films:

One day men will look back and say I gave birth to the Twentieth Century. / Jack the Ripper - 1888

Web-Tipps

DVD-Kapitel

  1. Eröffnungstitel/Straßenmädchen
  2. Hochs und Tiefs []
  3. Pollys Sorge []
  4. Jagd auf den Drachen und den Mörder []
  5. Der Kutscher bei der Arbeit []
  6. Was der Arzt verordnet hat []
  7. Frederics Vision []
  8. Unglücklicherweise []
  9. Geheimhaltungsschwur []
  10. Ein Kuss und ein Mord []
  11. Inschrift an der Wand []
  12. Ein gebildeter Mann []
  13. Das Herz der Finsternis []
  14. Die letzten Visionen []
  15. Abspann []

Quelle: Twentieth Century Fox HE Germany (EAN: 4010232010841)

Anm.: Die DVD hat 32 Kapitel, auf der Innenseite des Covers sind aber nur 15 Kapitel betitelt aufgeführt.