Filmplakat

Kung Fu Panda (Bildnachweis: Universal)© Universal

Teaser-Plakat

Kung Fu Panda (Bildnachweis: Universal)© Universal

Kung Fu Panda

Stab und Besetzung

Originaltitel: Kung Fu Panda. Kinostart: 06.06.2008 (US), 03.07.2008 (DE). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 92 Min. (FSK) bzw. 95 Min. (Presseheft). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: wertvoll (Begründung).

Regie: John Stevenson & Mark Osborne. Drehbuch: Jonathan Aibel & Glenn Berger. Schnitt: Clare Knight. Szenenbild: Raymond Zibach (Production Designer), Tang Kheng Heng (Art Director). Musik: Hans Zimmer & John Powell. Visuelle Effekte: Markus Manninen (Visual Effects Supervisor).

Sprecher: Jack Black (Po), Dustin Hoffman (Shifu), Angelina Jolie (Tigress), Ian McShane (Tai Lung), Seth Rogen (Mantis), Lucy Liu (Viper), David Cross (Crane), Randall Duk Kim (Oogway), James Hong (Mr. Ping), Dan Fogler (Zeng), Michael Clarke Duncan (Commander Vachir), Jackie Chan (Monkey) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] Synchronsprecher: Hape Kerkeling (Po), Gottfried John (Shifu), Bettina Zimmermann (Tigerin), Thomas Fritsch (Tai Lung), Tobias Kluckert (Gottesanbeterin), Cosma Shiva Hagen (Viper), Ralf Schmitz (Kranich), Stefan Gosslar (Affe) u.a.

Inhalt

Inhalt (Presseheft):

Der pummelige Panda Po - mit dem losesten Mundwerk östlich von Kalau - ist begeisterungsfähig, groß und etwas tollpatschig, und außerdem der allergrößte Kung Fu-Fan aller Zeiten. Was nicht gerade praktisch ist, wenn man wie Po Tag für Tag im Nudelgeschäft seiner Familie eine mehr als nur langweilige Arbeit verrichten muss.

Doch das Schicksal hat Großes vor mit dem größten Faulpelz im alten China. Um eine uralte Prophezeiung zu erfüllen, werden Pos kühnste Träume nämlich überraschend Wirklichkeit: Er wird tatsächlich als Retter auserwählt, um im Kampf gegen den machtgierigen Schneeleopar-den Tai Lung das Tal des Friedens zu retten. Zu diesem Zweck tritt er in die abenteuerliche Welt des Kung Fu ein, um eine Ausbildung zum Kung-Fu-Kämpfer - zusammen mit seinen Idolen - zu durchlaufen. Pos Idole sind keine geringeren als die legendären Kung-Fu-Meister Tigerin, Kranich, Gottesanbeterin, Viper und Affe. Unter der Führung ihres Gurus, Master Shifu, stellen sich die fünf unerschrockenen Kämpfer der wohl größten Herausforderung ihres Lebens: Sie müssen aus einem naschsüchtigen Taugenichts von Panda-Bären einen Furcht einflößenden Krieger machen und - wenn nur irgendwie möglich - den Helden herauskitzeln, der hoffentlich unter dem schwarzweißen Pelz und den überzähligen Pfunden schlummert.

Doch bevor sie sich versehen, ist der rachsüchtige und heimtückische Schneeleopard Tai Lung auf ihrer Spur - und Po muss sie alle vor der drohenden Gefahr beschützen. Doch kann er seine Träume verwirklichen - und tatsächlich ein Kung-Fu-Meister werden? Po widmet sich mit ganzem Herzen dieser Aufgabe, und der scheinbar erfolglose Möchtegern-Held entdeckt schließlich, dass seine größten Schwächen sich als seine größten Stärken erweisen ...

Quelle: Universal Pictures International Germany (Presseheft)

Auszeichnungen

  • 36. Annie Awards (30.01.2009): Bester Animationsfilm 2008

Lesen Sie mehr