Filmplakat

Der Junge im gestreiften Pyjama (Bildnachweis: Walt Disney)© Walt Disney

DVD-Cover

Der Junge im gestreiften Pyjama (Bildnachweis: StudioCanal HE)© StudioCanal HE

Der Junge im gestreiften Pyjama

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Boy in the Striped Pyjamas / The Boy in the Striped Pajamas [US]. Kinostart: 12.09.2008 (UK), 07.11.2008 (US), 07.05.2009 (DE). Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany (DE). Länge: 94 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Mark Herman. Drehbuch: Mark Herman, nach "The Boy in the Striped Pyjamas" von John Boyne. Kamera: Benoit Delhomme. Schnitt: Michael Ellis. Szenenbild: Martin Childs (Production Designer), Rod McLean (Supervising Art Director), Radu Rázvan & Szilvia Ritter (Art Directors), Gábor Nagy (Set Decorator). Kostümbild: Natalie Ward. Maskenbild: Marese Langan (Makeup & Hair Designer). Musik: James Horner. Ton: John Casali (Sound Mixer), Rodney Glenn (Supervising Sound Editor), Adrian Rhodes & Mark Paterson (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Ferenc Ormos & Ferenc Kardos (Special Effects Supervisors). Visuelle Effekte: Mike Ellis (Visual Effects Supervisor, Double Negative).

Darsteller: Vera Farmiga (Mother), David Thewlis (Father), Rupert Friend (Lieutenant Kotler), David Hayman (Pavel), Asa Butterfield (Bruno), Jack Scanlon (Shmuel), Amber Beattie (Gretel), Sheila Hancock (Grandma), Richard Johnson (Grandpa) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Sabine Arnhold (Mother), Frank Röth (Father) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Berlin, Anfang der 40er Jahre. Der achtjährige Bruno ist der behütete Sohn eines Nazioffiziers. Als sein Vater befördert wird, muss er mit seiner Familie aus dem gediegenen Zuhause in Berlin in eine trostlose Gegend umziehen, wo der einsame Junge keinerlei Ablenkung geschweige denn einen Spielgefährten findet. Von Langeweile und Neugier getrieben, schlägt Bruno die Anweisungen seiner Mutter in den Wind, er solle auf keinen Fall den Garten und den Wald hinter dem Haus erkunden. So schleicht sich Bruno zu einer seltsamen Ansammlung von Gebäuden und Menschen, die er von seinem Zimmerfenster aus gesehen hat und die er zunächst für einen Bauernhof hält. Dort trifft er auf den gleichaltrigen Schmuel, der auf der anderen Seite eines hohen Stacheldrahtzauns lebt - der Beginn einer intensiven Freundschaft. Zuerst versteht Bruno nicht, was es mit dem Lager und seinen Bewohnern auf sich hat, aber dann beginnt er den Schrecken zu ahnen. Eines Tages will er sich Gewissheit verschaffen und gerät selbst in die Maschinerie der erbarmungslosen Lagerrealität.

Quelle: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Bruno ist der achtjährige Sohn eines Offiziers im Dritten Reich. Als der Vater als Aufseher eines Vernichtungslagers aufs Land versetzt wird, muss ihm die gesamte Familie folgen. Bruno fühlt sich und allein gelassen. Auf seinen verbotenen Streifzügen durch die Wälder, [sic!] gelangt er an den Zaun des Arbeitslagers. Dort lernt er den gleichaltrigen Shmuel kennen und zwischen den ungleichen Jungen entsteht eine enge, aber auch gefährliche Freundschaft.

Quelle: Walt Disney Studios Home Entertainment (EAN: 8717418197803)

Auszeichnungen

Filmzitate

Texttafel zu Beginn des Films:

"Childhood is measured out by sounds and smells and sights, before the dark hour of reason grows." John Betjeman

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains scenes of holocaust threat and horror).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some mature thematic material involving the Holocaust).

Literaturhinweise

  • BOYNE, John (2006). The boy in the striped pyjamas. Oxford: David Fickling Books. [LoC]
  • BOYNE, John (2007). Der Junge im gestreiften Pyjama. Eine Fabel. Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag.

Web-Tipps