Filmplakat

Inglourious Basterds (Bildnachweis: Universal)© Universal

Inglourious Basterds

Stab und Besetzung

Originaltitel: Inglourious Basterds. Kinostart: 19.08.2009 (FR, UK), 20.08.2009 (DE), 21.08.2009 (US). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 154 Min. (FSK). FSK: ab 16 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Quentin Tarantino. Drehbuch: Quentin Tarantino. Kamera: Robert Richardson. Schnitt: Sally Menke. Szenenbild: David Wasco (Production Designer), Sebastian Krawinkel (Supervising Art Director), Stephan Gessler, Marco Bittner Rosser & David Scheunemann (Art Directors). Kostümbild: Anna B. Sheppard. Maskenbild: Gregory Nicotero & Howard Berger (Special Makeup Effects). Visuelle Effekte: John Dykstra (Visual Effects Designer).

Darsteller: Brad Pitt (LT. Aldo Raine), Christoph Waltz (COL. Hans Landa), Michael Fassbender (LT. Archie Hicox), Eli Roth (SGT. Donny Donowitz), Diane Kruger (Bridget von Hammersmark), Daniel Brühl (Fredrick Zoller), Til Schweiger (SGT. Hugo Stiglitz), Mélanie Laurent (Shosanna), Gedeon Burkhard (CPL. Wilhelm Wicki), B.J. Novak (PFC. Smithson Utivich), Samm Levine (PFC. Hirschberg), Omar Doom (PFC. Omar Ulmer), Paul Rust (PFC. Andy Kagan), Richard Sammel (SGT. Rachtman), Alexander Fehling (Master SGT. Wilhelm / Pola Negri), Christian Berkel (Proprietor Eric), Sönke Möhring (PVT. Butz / Walter Frazer), August Diehl (Major Hellstrom), Julie Dreyfus (Francesca Mondino), Sylvester Groth (Joseph Goebbels), Jacky Ido (Marcel), Denis Menochet (Perrier LaPadite), Mike Myers (General Ed Fenech), Rod Taylor (Winston Churchill), Martin Wuttke (Hitler) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Ken Duken (German Soldier / Mata Hari), Ludger Pistor (CPT. Wolfgang), Jana Pallaske (Babette) u.a. Synchronsprecher: Tobias Meister (LT. Aldo Raine), Christoph Waltz (COL. Hans Landa), Norman Matt (LT. Archie Hicox), Tobias Kluckert (SGT. Donny Donowitz) u.a.

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Im ersten Jahr der deutschen Besatzung Frankreichs. Shosanna Dreyfus (...) muss mit ansehen wie der Nazi Oberst Hans Landa (...) ihre gesamte Familie ermordet. Shosanna gelingt es nur knapp, zu entkommen. Sie flieht nach Paris und legt sich dort eine neue Identität als Besitzerin eines Kinos zu.

Anderswo in Europa stellt Leutnant Aldo Raine (...) eine Gruppe bestehend aus jüdisch-amerikanischen Soldaten zusammen, die flinke, schockierende Vergeltungsschläge begehen soll. Später werden sie dem Feind als "Die Bastarde" ein Begriff sein. Raines Truppe kontaktiert die deutsche Schauspielerin und Geheimagentin Bridget von Hammersmark (...) für einen Einsatz, um die Führer des III. Reichs zu töten. Schicksale verschmelzen im politischen Untergrund und Schutz von Shosannas Kino. Die junge Frau plant dabei ihren ganz persönlichen Rachefeldzug ...

Quelle: Universal Pictures International Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Irgendwo im von Nazis besetzten Frankreich: Shosanna Dreyfus (...) muss mit ansehen, wie ihre Familie vom "Judenjäger" Oberst Landa (...) grausam hingerichtet wird. Durch Zufall kann sie entkommen und flieht nach Paris, wo sie sich als Kinobesitzerin eine neue Identität aufbaut.

Anderswo in Europa: Lt. Aldo Raine (...) und seine als Bastarde geförchtete Spezialeinheit machen Jagd auf Nazi-Skalps. Zusammen mit der deutschen Schauspielerin und Geheimagentin Bridget von Hammersmark (...) schmieden sie ein Komplott: Bei einer Pariser Filmpremiere wollen sie Hitler und seine Helfer ausschalten. Doch Shosanna hat ihre eigenen Rachepläne ...

Quelle: Universal Pictures Germany (EAN: 5050582753196)

Auszeichnungen

  • 62. Festival de Cannes 2009: Bester Darsteller (Christoph Waltz)
  • 82. Academy Awards (07.03.2010): Bester Nebendarsteller (Christoph Waltz)

Herr K. meint ...

P.S.: Nichts für Bildungsbürger, die Probleme mit Gewalt haben ... ;-)