Filmplakat

Bal - Honig (Bildnachweis: Piffl)© Piffl

DVD-Cover

Bal - Honig (Bildnachweis: good!movies)© good!movies

Bal - Honig

Stab und Besetzung

Originaltitel: Bal. Internationaler Titel: Honey. Kinostart: 09.04.2010 (TR), 09.09.2010 (DE). Verleih: Piffl Medien (DE). Länge: 103 Min. (Presseheft) bzw. 104 Min. (FSK). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Semih Kaplanoğlu. Drehbuch: Semih Kaplanoğlu & Orçun Köksal. Kamera: Barış Özbiçer. Schnitt: Ayhan Ergürsel, Semih Kaplanoğlu & S. Hande Güneri. Szenenbild: Naz Erayda (Art Director).Maskenbild: Daniel Schröder (Make-Up Artist). Ton: Matthias Haeb (Sound Recordist), Tobias Fleig (Supervising Sound Editor & Re-Recording Mixer).

Darsteller: Bora Altaş (Yusuf), Erdal Beşikçioğlu (Yakup [Father]), Tülin Özen (Zehra [Mother]), Alev Uçarer, Ayşe Altay, Özkan Akçay, Selami Gökçe u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz]

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Yusuf lebt mit seinen Eltern in den waldreichen Bergen der Schwarzmeerregion im Nordosten der Türkei. Oft begleitet er seinen Vater, den Imker Yakup, wenn der seine Bienenkörbe in den tiefen, unberührten Wäldern aufstellt, um den berühmten schwarzen Honig der Rize-Region zu gewinnen. Hoch oben in den Bäumen werden die Bienenstöcke befestigt, ein gefährliches, akrobatisches Handwerk. Aufmerksam lernt Yusuf an der Seite seines Vaters die Geheimnisse der Natur kennen, flüsternd überwindet er hier das Stottern, das ihn in der Schule zum Außenseiter macht.

Als ein unerklärliches Bienensterben die Umgegend heimsucht, zieht Yakup los, um seine Bienenstöcke in einem schwer zugänglichen, gefährlichen Gebirgsregion aufzustellen. Tage vergehen, und Yakup ist immer noch nicht zurück.

Quelle: Piffl Medien (Presseheft)

Auszeichnungen

  • 60. Internationale Filmfestspiele Berlin 2010: Goldener Bär & Preis der Ökumenischen Jury (Wettbewerb)
  • Katholische Filmkritik: Kinotipp 204/September 2010
  • Kirchliche Filmbeauftragte der Schweiz: Film des Monats 11/2010 (PDF)

Herr K. meint ...

"Bal - Honig" (2010) ist nach "Yumurta - Ei" (2007) und "Süt - Milch" (2008) der dritte Film der Yusuf-Trilogie von Semih Kaplanoğlu.