Filmplakat

Apollo 18 (Bildnachweis: Senator)© Senator

DVD-Cover

Apollo 18 (Bildnachweis: Universum)© Universum

Apollo 18

Stab und Besetzung

Originaltitel: Apollo 18. Kinostart: 02.09.2011 (UK, US), 13.10.2011 (DE). Verleih: Senator Film Verleih (DE). Länge: 86 Min. (Presseheft) bzw. 86:47 Min. (FSK). FSK: ab 16 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Gonzalo López-Gallego. Drehbuch: Brian Miller. Kamera: José David Montero. Schnitt: Patrick Lussier. Szenenbild: Andrew Neskoromny (Production Designer), Tyler Harron & Peter Bodnarus (Art Directors), Erik Gerlund & Oliver Zentner (Set Decorators). Kostümbild: Cynthia Summers. Maskenbild: Nicole Wise (Key Hair), Joanne Kinchella (Key Makeup), Gary J. Tunnicliffe (Makeup Effects Designer). Musik: - Ton: Wylie Stateman & Harry Cohen (Sound Design), Darren Brisker & Mark Shroeder (Sound Mixers), Wylie Stateman (Supervising Sound Editor), Onnalee Blank (Re-Recording Mixer). Spezialeffekte: Jak Osmond & Wray Douglas (Special Effects Supervisors). Visuelle Effekte: Dennis Sedov & Terry Hutcheson (Visual Effects Supervisors) u.a.

Darsteller: Warren Christie (Ben Anderson), Lloyd Owen (Nate), Ryan Robbins (John Grey) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Apollo 17 war die letzte offizielle NASA Mission zum Mond. Zwei Jahre später, im Dezember 1974, wurden erneut zwei Astronauten auf eine geheime Expedition im Rahmen des Apollo-Programms der NASA zum Mond geschickt, aber den wahren Grund Ihrer Reise hat man ihnen verschwiegen.

Jahrzehnte später tauchen Video-Aufnahmen von der angeblich "nie stattgefundenen" Apollo 18 Mission auf. Bis heute bestreitet die NASA die Echtheit des Materials. Doch die Bilder zeigen, weshalb wir es nie wieder gewagt haben, zum Mond zurückzukehren ...

Quelle: Senator Film Verleih (Presseheft)

Herr K. meint ...

"Found Footage"-Film.

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

20. Juli 1969 - Apollo 11-Astronaut Neil Armstrong ist der erste Mensch auf dem Mond. / 1970 wurden die Apollo-Missionen 18, 19 und 20 aus finanziellen Gründen gestrichen. / 7. Dezember 1972 - Apollo 17, die letzte offizielle Mondmission, landet auf dem Mond. // 2011 wurden 84 Stunden geheimes Archivmaterial auf www.lunartruth.com hochgeladen. / Der vorliegende Film wurde aus diesem Archivmaterial hergestellt.

Texteinblendungen am Ende des Films:

Offiziellen Meldungen zufolge war Apollo 17 die letzte Mondmission. // Offizieller Bericht: Lt. Colonel John Grey starb während einer Trainingseinheit bei einem Zusammenstoß über Tallahassee, Florida. / Seine Leiche wurde nie geborgen. // Offizieller Bericht: Commander Nathan Walkers F-14 stürzte in der Nähe der Kadena Air Force Base in den Pazifik. / Seine Leiche wurde nie geborgen. // Offizieller Bericht: Captain Benjamin Anderson wurde bei einem Luftausstieg über dem Ostchinesischen Meer getötet. / Seine Leiche wurde nie geborgen. // Das Apollo-Programm hat 382 Kilogramm Mondgesteinsproben zur Erde gebracht. / Hunderte davon wurden an ausländische Würdenträger "verschenkt". / Ein Großteil dieser Geschenke wurde gestohlen oder ist verschollen.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong sustained threat and moderate horror).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some disturbing sequences, and language).

FSK (Freigabebegründung):

Science-Fiction Thriller über eine Mondmission, deren Astronauten feststellen müssen, dass sie nicht allein auf dem Erdtrabanten sind. Der in einem pseudodokumentarischen Stil inszenierte Film ist von hoher emotionaler Intensität und arbeitet mit eindringlichen Gruseleffekten, die nicht zuletzt über die Tonebene funktionieren. Tatsächliche Gewalt findet nicht statt. Jugendliche ab 16 Jahren sind in der Lage, die Effekte und Stilmittel ebenso zu durchschauen, wie die vermeintlich "authentischen" Dokumentaraufnahmen von der Weltraummission. Daher ist für diese Altersgruppe auch die negative Darstellung der NASA als skrupellose Regierungsorganisation klar als rein dramaturgisches Element erkennbar. Eine Überforderung oder gar eine moralische Desorientierung kann ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 24.11.11]

Lesen Sie mehr

DVD-Kapitel

  1. Streng geheime Mission
  2. Auf dem Mond [7:35]
  3. Fußspuren [17:17]
  4. Die Flagge ist weg [27:10]
  5. Unter der Haut [35:53]
  6. Infiziert [46:07]
  7. Im Krater [54:18]
  8. Letzte Hoffnung [1:02:01]
  9. Epilog [1:11:47]

Quelle: Senator Home Entertainment (EAN: 4013575599899)