Filmplakat

Atemlos - Gefährliche Wahrheit (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

DVD-Cover

Atemlos - Gefährliche Wahrheit (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Atemlos - Gefährliche Wahrheit

Stab und Besetzung

Originaltitel: Abduction. Kinostart: 23.09.2011 (US), 28.09.2011 (UK), 13.10.2011 (DE). Verleih: Studiocanal Filmverleih (DE). Länge: 100 Min. (Presseheft) bzw. 105:49 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: John Singleton. Drehbuch: Shawn Christensen. Kamera: Peter Menzies Jr. Schnitt: Bruce Cannon. Szenenbild: Keith Brian Burns (Production Designer), Liba Daniels-Halisi-Bagley (Art Director). Kostümbild: Ruth Carter. Maskenbild: Evelyne Noraz (Department Head Makeup Artist), Kay Georgiou (Department Head Hairstylist). Musik: Edward Shearmur. Ton: Kirk Francis (Sound Mixer), Gregory Hedgepath & William R. Dean (Supervising Sound Editors, Soundelux), Mike Prestwood Smith & Michael Keller (Sound Re-Recording Mixers).

Darsteller: Taylor Lautner (Nathan), Lily Collins (Karen), Alfred Molina (Burton), Jason Isaacs (Kevin), Maria Bello (Mara), Sigourney Weaver (Dr. Bennett), Denzel Whitaker (Gilly), Michael Nyqvist (Kozlow) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Nathan Harper (...) traut seinen Augen nicht: Auf einer Webseite mit Fotos vermisster Kinder hat jemand ein Bild gepostet, das ihn als kleinen Jungen zeigt. Das T-Shirt mit dem Ketchupfleck. Das markante Kinn. Kein Zweifel, dieser Junge ist er! Doch wenn Nathan gar nicht bei seinen richtigen Eltern lebt, wer ist er wirklich? Schlagartig wird ihm klar, dass sein ganzes Leben eine Lüge sein muss. Als Nathan beginnt, nach seiner wahren Identität zu forschen, wird er plötzlich zur Zielscheibe hochprofessioneller Killer. Nur seiner Klassenkameradin Karen (...) kann er jetzt noch trauen. Zusammen gelingt ihnen zwar im letzten Moment die Flucht, aber instinktiv weiß Nathan: Der Schlüssel zur Wahrheit liegt in seiner Vergangenheit und er muss die Dinge selbst in die Hand nehmen, wenn er das Geheimnis lüften will. Doch auch andere Gegner setzen sich auf seine Spur, um genau das zu verhindern.

Quelle: Studiocanal Filmverleih (Presseheft)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains frequent moderate violence & threat, & one use of strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for sequences of intense violence and action, brief language, some sexual content and teen partying).

FSK (Freigabebegründung):

Actionfilm, in dem ein ganz normaler Teenager durch die zufällige Entdeckung seiner wahren Identität in ein Verwirrspiel um Agenten, die CIA und eine Liste korrupter Politiker gerät und zahlreiche gefährliche Situationen überstehen muss. Die Story ist effektvoll und mit zahlreichen turbulenten Actionszenen inszeniert, in denen der Protagonist zu einer Identifikationsfigur für junge Zuschauer wird. Gewalthaltige Szenen sind stets durch die Handlung motiviert und werden nie explizit ausgespielt, außerdem alternieren sie immer wieder mit ruhigen Passagen, weshalb bereits 12-Jährige den Film gut verarbeiten können. Sie sind in der Lage, dessen deutlich fiktionale Welt in die vertrauten Genremuster einzuordnen und sich vom Geschehen ausreichend zu distanzieren, sodass kein Überforderung zu befürchten ist.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 04.03.12]

Filme, die Sie auch interessieren könnten