Filmplakat

Brothers (Bildnachweis: Koch Media)© Koch Media

DVD-Cover

Brothers (Bildnachweis: Koch Media)© Koch Media

Brothers

Stab und Besetzung

Originaltitel: Brothers. Kinostart: 04.12.2009 (US), 22.01.2010 (UK), 27.01.2011 (DE). Verleih: Koch Media (DE). Länge: 104 Min. (FSK) bzw. 105 Min. (Presseheft). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Jim Sheridan. Drehbuch: David Benioff, nach dem dänischen Film "Brødre" von Susanne Bier und Anders Thomas Jensen. Kamera: Frederick Elmes. Schnitt: Jay Cassidy. Szenenbild: Tony Fanning (Production Designer), Guy Barnes (Art Director), Wendy Barnes (Set Decorator). Kostümbild: Durinda Wood. Maskenbild: Michelle Vittone-McNeil (Make-up Department Head), Bunny Parker (Hair Department Head). Musik: Thomas Newman. Ton: Pud Cusack (Production Sound Mixer), Skip Lievsay, Phil Barrie & Doug Hemphill (Sound Re-Recording Mixers), Jerry Ross (Supervising Sound Editor). Visuelle Effekte: Jonah Loop (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Tobey Maguire (Capt. Sam Cahill), Jake Gyllenhaal (Tommy Cahill), Natalie Portman (Grace Cahill), Sam Shepard (Hank Cahill), Bailee Madison (Isabelle Cahill), Taylor Geare (Maggie Cahill), Patrick Flueger (Private Joe Willis), Clifton Collins Jr. (Major Cavazos), Carey Mulligan (Cassie Willis), Omid Abtahi (Yusuf), Ethan Suplee (Sweeney), Mare Winningham (Elsie Cahill), Navid Negahban (Murad), Yousuf Azami (Taliban Leader), Jenny Wade (Tina) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Marius Clarén (Capt. Sam Cahill), Sascha Rotermund (Tommy Cahill), Manja Doering (Grace Cahill), Frank Glaubrecht (Hank Cahill) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Captain Sam Cahill (...) ist ein erfolgsverwöhnter junger Mann. Verheiratet mit seiner Highschool-Liebe Grace (...), Vater von zwei Töchtern und für seine Dienste in der Armee mehrfach ausgezeichnet, zieht er bereits zum vierten Mal in den Einsatz in Afghanistan. Zu seinem Abschiedsessen hat er, gegen den Wunsch von Grace, auch seinen Bruder Tommy (...) eingeladen. Tommy ist das genaue Gegenteil von Sam: Vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen, schlägt er sich auf unbekümmerte Art durchs Leben. In die Rolle des schwarzen Schafes der Familie hat er sich fatalistisch gefügt, weiß er doch, dass er vor allem in den Augen seines Vaters (...), einem Vietnam-Veteranen, nicht bestehen kann. In Afghanistan wird Sams Helikopter bereits beim ersten Gebirgsflug abgeschossen. Da man ihn in dem unwegsamen Gelände nicht bergen kann, wird Sam für tot erklärt. Der Schock lähmt Grace und ihre beiden Töchter. Tommy steht ihr zur Seite und versucht, die Familie zu stützen und Verantwortung zu übernehmen. Da seine Anwesenheit den Kindern offenbar gut tut, beginnt Grace, ihn mit anderen Augen zu sehen. Doch Sam ist nicht tot. Als er - zermartert von der grausamen Gefangenschaft - in die Heimat zurückkehrt, hat sich alles verändert: Seiner Familie begegnet er verschlossen, feindselig und voller Misstrauen. Tommy, der in seinem Leben eine neue Rolle gefunden hat, gerät in Sams Visier. Er beginnt einen Kampf zu führen, der die Grundfeste der gesamten Familie erschüttert ...

Quelle: Koch Media (Presseheft)

Herr K. meint ...

Der Film ist Jim Sheridans ("Der Boxer", "Im Namen des Vaters") US-Remake des dänischen Films "Brothers - Zwischen Brüdern" (2004) von Susanne Bier.

P.S.: Wie Sie vielleicht wissen, ist Marius Clarén der Synchronsprecher von Tobey Maguire und Jake Gyllenhaal. Da beide Schauspieler in diesem Film zusammen auftreten, wird Jake Gyllenhaal von Sascha Rotermund gesprochen.

Filmzitate

Sam (VO): Ich weiß nicht, wer gesagt hat: "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." Ich habe das Ende des Krieges gesehen. Die Frage ist nur: Werde ich je wieder damit leben können?

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.

FSK (Freigabebegründung):

Das Drama erzählt vom schwierigen Verhältnis zweier Brüder: Sam, ein erfolgreicher Marine und "Held", und Tommy, scheinbar ein Nichtsnutz und das schwarze Schaf der Familie. Alles verändert sich, als Sam in Afghanistan von den Taliban als Geisel genommen wird und schwer traumatisiert zu Frau und Töchtern zurückkehrt. Die Handlung konzentriert sich auf die innerfamiliären Konflikte und inszeniert die grausamen Erlebnisse Sams im Kriegseinsatz zurückhaltend. Da Themen wie Konkurrenz, Angst, Schuldgefühle und Fürsorge so ernsthaft wie intensiv und auch für 12-Jährige nachvollziehbar behandelt werden, stellt der Film für sie zwar eine Herausforderung, doch keine Überforderung dar.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 21.07.11]

DVD-Kapitel

  1. Ankunft und Abschied
  2. Der Abschuss [11:12]
  3. Trauer um Sam [18:36]
  4. Onkel Tommy [22:58]
  5. In Gefangenschaft [31:21]
  6. Eine Küche für Grace [37:47]
  7. Familie [41:36]
  8. Allein [46:40]
  9. Sams Überlebenskampf [52:31]
  10. Die Heimkehr [58:24]
  11. Nichts wie früher [1:03:49]
  12. Kein Verständnis [1:11:07]
  13. Geburtstagsparty [1:15:21]
  14. Unter Druck [1:23:44]
  15. Selbstbestrafung [1:31:02]
  16. Abspann [1:36:29]

Quelle: Koch Media (EAN: 5050582835793)