Filmplakat

Der große Crash (Bildnachweis: Koch Media)© Koch Media

DVD-Cover

Der große Crash (Bildnachweis: Koch Media)© Koch Media

Der große Crash - Margin Call

Stab und Besetzung

Originaltitel: Margin Call. Festivals: 25.01.2011 (Sundance Film Festival), 12.02.2011 (Filmfestspiele Berlin). Kinostart: 29.09.2011 (DE). Verleih: Koch Media (DE). Länge: 105:51 Min. (FSK) bzw. 109 Min. (Presseheft). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: J.C. Chandor. Drehbuch: J.C. Chandor. Kamera: Frank DeMarco. Schnitt: Pete Beaudreau. Szenenbild: John Paino (Production Designer). Kostümbild: Caroline Duncan. Maskenbild: Mindy Hall (Makeup Designer), Cassandra Keating (Department Head Makeup), Chris Clark (Department Head Hair). Musik: Nathan Larson. Ton: Tim Elder (Sound Mixer), Damian Volpe (Sound Supervisor), Damian Volpe & Roberto Fernandez (Sound Re-recording Mixing).

Darsteller: Kevin Spacey (Sam Rogers), Paul Bettany (Will Emerson), Jeremy Irons (John Tuld), Zachary Quinto (Peter Sullivan), Penn Badgley (Seth Bregman), Simon Baker (Jared Cohen), Mary McDonnell (Mary Rogers), Demi Moore (Sarah Robertson), Stanley Tucci (Eric Dale), Aasif Mandvi (Ramesh Shah), Ashley Williams (Heather Burke), Susan Blackwell (Lauren Bratberg), Maria Dizzia (Executive Assistant) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Till Hagen (Sam Rogers), Nicolas Böll (Will Emerson), Thomas Fritsch (John Tuld), Daniel Fehlow (Peter Sullivan) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Wall Street 2008: Vermögensberater, Broker und Börsenmakler jonglieren noch ohne schlechtes Gewissen mit hohen Einsätzen und erzielen schwindelerregende Gewinnmargen. Doch die Finanzkrise hat bereits Einzug gehalten. Hauptleidtragender in einer großen Investmentfirma ist Top-Risk-Analyst Eric Dale (...). Dale arbeitete an einer Analyse der aktuellen Unternehmenssituation und übergibt die brisanten Daten bei seiner Entlassung seinem ehemaligen Schützling, dem smarten Jungtalent Peter Sullivan (...). Sullivan stellt daraufhin weitere Berechnungen an und erkennt, dass der finanzielle Untergang seiner Firma bevorsteht. Von den Zahlen alarmiert, beschließt die Konzernführung um Will Emerson (...), Sam Rogers (...), Jared Cohen (...), Sarah Robertson (...) und John Tuld (...) zum bevorstehenden Wochenende eine hochspekulative Rettungsaktion. Es beginnt eine moralische und zunehmend dramatische Achterbahnfahrt, die alle Beteiligten innerhalb der nächsten Stunden an den Rand der Katastrophe katapultieren wird.

Quelle: Koch Media (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Wall Street 2008: Noch jonglieren Vermögensberater, Broker und Börsenmakler ohne Gewissensbisse mit hohen Einsätzen und erzielen schwindelerregende Gewinnmargen. Doch die Finanzkrise hat bereits Einzug gehalten. Hauptleidtragender in einer großen Investmentfirma ist Eric Dale. Bei seiner unvorhergesehenen Entlassung übergibt er brisante Daten an seinen ehemaligen Schützling Peter Sullivan. Bei weiteren Berechnungen erkennt Sullivan, dass seine Firma vor dem finanziellen Untergang steht. Die alarmierte Konzernführung beschließt eine hochspekulative Rettungsaktion. Es beginnt eine moralische und dramatische Achterbahnfahrt, die alle Beteiligten innerhalb der nächsten Stunden an den Rand der Katastrophe katapultieren wird.

Quelle: Koch Media (EAN: 4020628943776)

Auszeichnungen

  • 27. Film Independent Spirit Awards (25.02.2012): Bester Debütfilm (Best First Feature) & Robert Altman Award

Kirchliche Filmempfehlungen:

  • Jury der Ev. Filmarbeit: Film des Monats 10/2011 (PDF)

DVD-Kapitel

  1. Die Kündigung
  2. Brisante Daten [8:25]
  3. Ein finanzieller Untergang steht bevor [17:12]
  4. Die Konferenz [26:54]
  5. In 45 Minuten geht's weiter [35:11]
  6. Schlauer sein, der erste sein oder betrügen [42:25]
  7. Am Rande der Katastrophe [52:58]
  8. Besuch bei Eric Dale [1:01:35]
  9. Eine hochspannende Rettungsaktion [1:10:23]
  10. Ein weiterer Mitarbeiter soll gehen [1:17:14]
  11. Sams Optionen [1:28:38]
  12. Ein schwerer Tag [1:34:49]

Quelle: Koch Media (EAN: 4020628943776)