Filmplakat

Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (Bildnachweis: Sony Pictures)© Sony Pictures

Teaser-Plakat

Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (Bildnachweis: Sony Pictures)© Sony Pictures

DVD-Cover

Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (Bildnachweis: Sony Pictures HE)© Sony Pictures HE

BD-Cover

Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (Bildnachweis: Sony Pictures HE)© Sony Pictures HE

Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Adventures of Tintin: The Secret of the Unicorn. Kinostart: 26.10.2011 (FR, UK), 27.10.2011 (DE), 21.12.2011 (US). Verleih: Sony Pictures Releasing (DE). Länge: 106:59 Min. (FSK) bzw. 107 Min. (Presseheft). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Steven Spielberg. Drehbuch: Steven Moffat, Edgar Wright & Jo Cornish, nach "The Adventures of Tintin" von Hergé. Schnitt: Michael Kahn. Szenenbild: Andrew Jones (Supervising Art Director), Jeff Wisniewski (Art Director). Musik: John Williams. Ton: Ronald Judkins (Production Sound Mixer), Brent Burge & Chris Ward (Supervising Sound Editors), Christopher Boyes, Michael Hedges & Andy Nelson (Re-Recording Mixers), Dave Whitehead (Sound Design). Visuelle Effekte: Joe Letteri (Senior Visual Effects Supervisor), Scott E. Anderson (Visual Effects Supervisor).

Sprecher: Jamie Bell (Tintin), Andy Serkis (Captain Haddock / Sir Francis Haddock), Daniel Craig (Sakharine / Red Rackham), Nick Frost (Thomson), Simon Pegg (Thompson), Toby Jones (Silk), Daniel Mays (Allan / Pirate Flunky #1), Gad Elmaleh (Ben Salaad), Mackenzie Crook (Tom / Pirate Flunky #2) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Nicolas Artajo (Tim), Lutz Schnell (Kapitän Haddock), Dietmar Wunder (Iwan Iwanowitsch Sakharin), Uwe Büschken (Schulze [= Thomson]), Alexander Doering (Schultze [= Thompson]), Hasso Zorn (Aristide Klemm-Halbseid [= Silk]) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Die Geschichte basiert auf den auf der ganzen Welt geliebten, unbezwingbaren Figuren des legendären Hergé und folgt dem von unstillbarer Neugier getriebenen Reporter Tim (...) und seinem überaus loyalen Hund Struppi, die ein Schiffsmodell entdecken, in dem sich ein explosives Geheimnis verbirgt. Tim wird damit in ein Jahrhunderte altes Rätsel verwickelt und gerät ins Blickfeld des diabolischen Schurken Iwan Iwanovitsch Sakharin (...), der davon überzeugt ist, dass Tim einen unermesslich wertvollen Schatz gestohlen hat, der mit dem niederträchtigen Piraten Rackham der Rote in Verbindung gebracht wird. Aber mit der Hilfe von Struppi, dem etwas grobschlächtigen und stets übellaunigen Kapitän Haddock (...) sowie den beiden unbeholfenen Detektiven Schulze & Schultze (...) reist Tim um die halbe Welt. Dabei gelingt es ihm, seine Gegner mit Gewitztheit und Schnelligkeit zu übertrumpfen, um in einer atemlosen Hatz den Ort zu finden, an dem das Wrack der Einhorn begraben liegt. In dem Piratenschiff verborgen soll sich der Schlüssel zu unfassbarem Reichtum befinden ... und ein uralter Fluch.

Von der hohen See bis zu den sandigen Dünen der nordafrikanischen Wüste erstreckt sich das wendungsreiche Abenteuer, in dem sich Tim und seine Freunde in immer noch größere Gefahren begeben. Dabei beweisen sie, dass, wenn man es wagt, alles zu riskieren, es nichts gibt, das man nicht erreichen kann.

Quelle: Sony Pictures Releasing (Presseheft)

Herr K. meint ...

CGI-Animationsfilm im Performance-Capture-Verfahren zum franko-belgischen Comic-Klassiker "Die Abenteuer von Tim und Struppi" (OT: "Les aventures de Tintin") des belgischen Comic-Autors und Zeichners Hergé (1907-1983).

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: PG - Parental Guidance (Consumer Advice: Contains moderate fight scenes).
  • US: PG - Parental Guidance Suggested (Reason: Rated PG for adventure action violence, some drunkenness and brief smoking).

FSK (Freigabebegründung):

Computeranimierter Abenteuerfilm nach den gleichnamigen Comicbüchern: Der junge Reporter Tim und sein kleiner Hund Struppi begeben sich auf die Suche nach einem legendären Goldschatz. Dabei werden sie von einem diabolischen Schurken und dessen Männern verfolgt und müssen eine Reihe gefährlicher Abenteuer bestehen. Auf Grund des hohen Erzähltempos, der rasanten Actionszenen sowie der eindrucksvollen Bilder stellt der Film für ab 6-jährige eine Herausforderung, jedoch keine Überforderung dar. Die comichaft bunte Welt des Films trägt ebenso zur Entlastung bei, wie die durchgängig humorvoll gezeichneten Figuren. Insbesondere diese sympathische und positive Figurendarstellung sowie das Vertrauen, das der Held und seine Freunde vermitteln, helfen Kindern, etwaige Angstmomente schnell zu überwinden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 11.03.12]

Web-Tipps