Filmplakat (DE)

Fliegende Fische müssen ins Meer (Bildnachweis: Movienet)© Movienet

Filmplakat (CH)

Fliegende Fische (Bildnachweis: Vega)© Vega

Fliegende Fische müssen ins Meer

Stab und Besetzung

Originaltitel: Fliegende Fische müssen ins Meer. Alternativer Titel: Fliegende Fische (CH). Kinostart: 20.01.2011 (Max Ophüls Preis), 19.05.2011 (CH), 25.08.2011 (DE). Verleih: Movienet Film (DE), Vega Distribution (CH). Länge: 84 Min. (Presseheft) bzw. 84:10 Min. (FSK). FSK: ohne Altersbeschränkung (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Güzin Kar. Drehbuch: Güzin Kar. Kamera: Benjamin Dernbecher. Schnitt: Benjamin Fueter. Szenenbild: Gerald Damovsky (Ausstattung). Kostümbild: Barbara Schwarz. Maskenbild: Barbara Grundmann (Maske). Musik: Fabian Römer. Ton: Michael Schlümer (Ton), Gabriel Hafner (Tonschnitt), François Musy (Mischung).

Darsteller: Meret Becker (Roberta Meiringer), Elisa Schlott (Nana Meiringer), Barnaby Metschurat (Eduardo), Hanspeter Müller-Drossaart (Karl Hauser), Mona Petri (Doris Gilbert), Lilian Naef (Frau Jedele), Andreas Matti (Herr Gilbert), Alia Duncan (Tatjana Meiringer), Joseph Sunkler (Toto Meiringer) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz]

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

"Roberta ist die peinlichste Figur im Universum und die unfähigste Mutter aller Zeiten", verkündet die 15-jährige Nana, die die Vorliebe ihrer Mutter für kurze Liebschaften verurteilt und deshalb deren Rolle im Haus selbst übernommen hat: Sie kümmert sich um die beiden jüngeren Geschwister und arbeitet als Schleusenwärterin in dem kleinen Ort am Rhein. Als sich das Jugendamt meldet, schwört Roberta Besserung. Doch darauf will sich Nana nicht verlassen und macht sich selbst auf die Suche nach einem geeigneten Mann für Roberta und einem Vater für sich und ihre Geschwister. Doch dann verliebt sich Nana selbst in den Auserwählten ...

Quelle: Movienet Film (Presseheft)

Auszeichnungen

  • 32. Filmfestival Max Ophüls Preis (23.01.2011): Filmpreis des saarländischen Ministerpräsidenten

Lesen Sie mehr