Filmplakat

Johnny English - Jetzt erst recht (Bildnachweis: Universal)© Universal

Teaser-Plakat

Johnny English - Jetzt erst recht (Bildnachweis: Universal)© Universal

Johnny English - Jetzt erst recht

Stab und Besetzung

Originaltitel: Johnny English Reborn. Kinostart: 06.10.2011 (DE), 07.10.2011 (UK), 21.20.2011 (US). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 100:56 (FSK) bzw. 101 Min. (Presseheft). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Oliver Parker. Drehbuch: Hamish McColl. Kamera: Danny Cohen. Schnitt: Guy Bensley. Szenenbild: Jim Clay (Production Designer), Dominic Masters (Supervising Art Director). Kostümbild: Beatrix Pasztor. Maskenbild: Graham Johnston (Hair and Makeup Designer). Musik: Ilan Eshkeri. Ton: Mark Holding (Production Sound Mixer), Glenn Freemantle (Supervising Sound Editor / Sound Designer), Ian Tapp & Richard Pryke (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Mark Holt (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Rob Duncan (Visual Effects Supervisor, Framestore), Rudi Holzapfel (Visual Effects Supervisor, Baseblack).

Darsteller: Rowan Atkinson (Johnny English), Gillian Anderson (Pamela), Dominic West (Ambrose), Rosamund Pike (Kate), Daniel Kaluuya (Tucker), Richard Schiff (Fisher) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz] Synchronsprecher: Lutz Mackensy (Johnny English), Franziska Pigulla (Pamela), Johannes Berenz (Ambrose), Ranja Bonalana (Kate), Nico Sablik (Tucker) u.a.

Inhalt

Pressenotiz (Presseheft):

Sein Name ist English, Johnny English. Kult-Komödiant Rowan Atkinson (...) sorgte als übercooler Geheimagent für einen spektakulären Coup: Glänzende Kritiken, begeisterte Zuschauer und weltweit über 160 Millionen Dollar Kinokasse. Nun geht Atkinson mit "Johnny English - Jetzt erst recht" in die zweite Agenten-Runde. Der Top-Spion im Dienste Ihrer Majestät muss diesmal ein Attentat auf den chinesischen Premierminister Ping verhindern. Sein Action-Einsatz führt ihn zu spektakulären Schauplätzen von Hongkong und Macao über die französischen Alpen bis in den Buckingham Palace vor den Thron der Queen. Ob im schlichten Rollstuhl oder dem superlativen Rolls-Royce Phantom mit 9 Liter V16 Motor, ob am Fallschirm oder in der Seilbahn - English zieht alle Gadget-Register, um das konspirative Verschwörernetz zu zerschlagen, das vom KGB über die CIA bis zum MI7 reicht. Und diesmal kommt bei Johnny auch die Liebe nicht zu kurz.

Quelle: Universal Pictures International Germany (Presseheft)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: PG - Parental Guidance (Consumer Advice: Contains mild language, violence and sex references).
  • US: PG - Parental Guidance Suggested (Reason: Rated PG for mild action violence, rude humor, some language and brief sensuality).

FSK (Freigabebegründung):

Die Agentenkomödie erzählt von den Abenteuern des britischen Spions Johnny English, der mithilfe seines Partners und fernöstlicher Kampf- und Konzentrationstechniken einen "Maulwurf" stellen und den Mord am chinesischen Premierminister verhindern muss. Der Film ist in seinem Slapstick-Charakter deutlich als Fiktion erkennbar und von komischen Elementen geprägt. Dennoch birgt er einige actionreiche und spannende Szenen, die auf kleine Kinder verunsichernd wirken könnten. Kinder im Schulalter können diese jedoch bereits in den Kontext aus Überzeichnung und Komik einordnen und mit den Spannungselementen umgehen. Kindern diesen Alters erschließt sich bereits die auf Humor ausgerichtete Inszenierung Deshalb ist für sie keine beeinträchtigende Wirkung zu erwarten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 13.10.11]

Filme, die Sie auch interessieren könnten