Filmplakat

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel (Bildnachweis: Prokino)© Prokino

DVD-Cover (2013)

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel (Bildnachweis: Prokino HE)© Prokino HE

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Angels' Share. Festivals: 22.05.2012 (Festival de Cannes). Kinostart: 01.06.2012 (UK), 18.10.2012 (DE). Verleih: Prokino Filmverleih (DE). Länge: 101 Min. (Presseheft) bzw. 101:07 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Ken Loach. Drehbuch: Paul Laverty. Kamera: Robbie Ryan. Schnitt: Jonathan Morris. Szenenbild: Fergus Clegg (Production Designer), Zoe Wight (Art Director). Kostümbild: Carole K. Fraser. Maskenbild: Karen Brotherston (Make-up Designer). Musik: George Fenton. Ton: Ray Beckett (Recordist), Kevin Brazier (Sound Editor), Ian Tapp & Andrew Caller (Re-recording Mixers).

Darsteller: Paul Brannigan (Robbie), John Henshaw (Harry), Gary Maitland (Albert), Jasmin Riggins (Mo), William Ruane (Rhino), Roger Allam (Thaddeus), Siobhan Reilly (Leonie), Charles Maclean (Rory McAllister) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Constantin von Jascheroff (Robbie), Luisa Wietzorek (Mo), Axel Lutter (Thaddeus), Helmut Gauß (Rory McAllister) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Robbie (...) wird zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert und trifft dabei nicht nur auf drei Gleichgesinnte, sondern auch auf eine neue Leidenschaft: den teuersten und besten Malt Whisky der Welt. Um sich und seiner jungen Familie eine Zukunft zu ermöglichen, lässt er sich bald darauf auf einen sagenhaften Coup ein: Irgendwo in den schottischen Highlands soll nämlich noch ein Fässchen des teuersten Whiskys der Welt existieren. Und ein paar Flaschen von diesem "Wasser des Lebens" könnten ihm und seinen Freunden tatsächlich eine sorgenfreie Zukunft bescheren. Oder aber 20 Jahre hinter Gittern.

Quelle: Prokino Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 65. Festival de Cannes 2012: Preis der Jury

Kirchliche Filmempfehlungen:

  • Kirchliche Filmbeauftragte der Schweiz: Film des Monats 12/2012 (PDF)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains very strong language and strong violence).

FSK (Freigabebegründung):

Komödie über einen schottischen Kleinkriminellen, der zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt wird und dabei eine Gruppe Gleichgesinnter kennen lernt. Um endlich der Armut zu entgehen, hecken sie gemeinsam einen aberwitzigen Coup aus: Sie wollen den teuersten Whisky der Welt stehlen. Die Geschichte ist mit viel Sympathie für die glaubwürdigen Hauptfiguren und ihre Nöte sowie mit einer großen Portion skurrilen Humors erzählt, wobei die dramaturgischen Entwicklungen auch für ein junges Publikum nachvollziehbar sind. Der Film verhandelt Themen wie Kriminalität und Gewalttätigkeit mit einem klaren moralischen Standpunkt, wirbt zugleich aber um eine zweite Chance für seine jungen Delinquenten. Einzelne Szenen von körperlicher Gewalt und Gefahr, die kleinere Kinder verstören könnten, sind dezent genug inszeniert, sodass bereits 12-Jährige sie problemlos verarbeiten können. Für emotionale Entlastung sorgen zudem viele entspannte und distanzierende Szenen. Für die Altersgruppe der ab 12-Jährigen birgt dieses Filmgeschichte nicht die Gefahr einer Ängstigung oder Desorientierung.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 19.12.12]

DVD-Kapitel

  1. Ganz unten
  2. Luke [8:27]
  3. Täter und Opfer [20:02]
  4. Whisky-Aromen [27:37]
  5. Auf der Whiskymesse [38:49]
  6. Glück auf der Kippe [50:43]
  7. Roadtrip & Planung [57:52]
  8. Der Coup [1:10:32]
  9. Angebot & Nachfrage [1:21:28]
  10. Ein neuer Anfang [1:30:55]

Quelle: Prokino Filmverleih (EAN: 4009750215760)