Filmplakat

Die Eiserne Lady (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

DVD-Cover (2012)

Die Eiserne Lady (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

Die Eiserne Lady

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Iron Lady. Kinostart: 30.12.2011 (US eingeschränkt), 06.01.2012 (UK), 13.01.2012 (US), 01.03.2012 (DE). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 104 Min. (Presseheft) bzw. 104:59 Min. (FSK). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Phyllida Lloyd. Drehbuch: Abi Morgan. Kamera: Elliot Davis. Schnitt: Justine Wright. Szenenbild: Simon Elliott (Production Designer), Bill Crutcher (Supervising Art Director), Nick Dent (Art Director), Annie Gilhooly (Set Decorator). Kostümbild: Consolata Boyle. Maskenbild: Marese Langan (Make-Up and Hair Designer), J. Roy Helland (Ms. Streeps's Hair and Make Up), Mark Coulier (Prosthetic Make-Up Designer). Musik: Thomas Newman. Ton: Nigel Stone (Supervising Sound Designer), Danny Hambrook (Production Sound Mixer), Tim Cavagin, Craig Irving & Nigel Stone (Sound Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Neal Champion (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Angela Barson (VFX Supervisor, Bluebolt VFX).

Darsteller: Meryl Streep (Margaret Thatcher), Jim Broadbent (Denis Thatcher), Olivia Colman (Carol Thatcher), Roger Allam (Gordon Reece), Susan Brown (June), Nick Dunning (Jim Prior), Nicholas Farrell (Airey Neave), Iain Glen (Alfred Roberts), Richard E. Grant (Michael Heseltine), Anthony Head (Geoffrey Howe), Harry Lloyd (Young Denis Thatcher), Michael Maloney (Doctor), Michael Pennington (Michael Foot), Alexandra Roach (Young Margaret Thatcher), Amanda Root (Amanda), Pip Torrens (Ian Gilmour), Julian Wadham (Francis Pym), David Westhead (Shadow Minister), Angus Wright (John Nott) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Dagmar Dempe (Margaret Thatcher), Horst Sachtleben (Denis Thatcher) u.a.

Inhalt

Logline (Presseheft):

DIE EISERNE LADY schildert die faszinierende Geschichte von Margaret Thatcher, einer Frau, die die zu ihrer Zeit noch verstaubten Geschlechter- und Klassengrenzen sprengte, um sich in einer von Männern dominierten Welt durchzusetzen. Es ist eine Geschichte über Macht und den Preis den man dafür bezahlen muss. Gleichzeitig ist der Film das überraschende und intime Porträt einer außergewöhnlichen und komplexen Frau.

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft)

Auszeichnungen

  • 69. Golden Globe Awards (15.01.2012): Beste Darstellerin - Drama (Meryl Streep)
  • 65. British Academy Film Awards (12.02.2012): Beste Hauptdarstellerin (Meryl Streep) & Bestes Maskenbild (Marese Langan, Mark Coulier & J. Roy Helland)
  • 84. Academy Awards (26.02.2012): Beste Hauptdarstellerin (Meryl Streep) & Bestes Maskenbild (Mark Coulier & J. Roy Helland)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains real images of moderate violence, injury detail and brief nudity).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some violent images and brief nudity).

FSK (Freigabebegründung):

Die Filmbiographie über die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher beleuchtet ihren politischen Werdegang, den großen Ehrgeiz, mit dem sie sich in einer Männerwelt durchsetzt, die Konflikte und Krisensituationen ihrer Karriere wie den Falkland-Krieg und die Bergarbeiter-Streiks, aber auch Stationen ihres Privatlebens, ihre Ehe und ihre Demenzerkrankung im Alter. Für junge Zuschauer sind dabei die Szenen aus dem Privatleben der Politikerin leichter verständlich als jene Episoden, die sich auf politische und historische Ereignisse beziehen. Obwohl Kindern am Beginn des Schulalters von letzteren Aspekten vieles unverständlich bleiben wird, ist für sie aber von keiner Ängstigung oder Verunsicherung durch den Film auszugehen. Auch Nachrichtenbilder von Krieg und Terror, die zur Illustration der politischen Krisen herangezogen werden, sind dezent und flüchtig eingestreut, weshalb sie keine überfordernde Wirkung entfalten. Für deutliche emotionale Entlastung sorgen immer wieder die sehr ruhig inszenierten häuslichen Szenen zwischen Margaret und ihrem Ehemann. Kinder ab 6 Jahren können den Film daher problemlos verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 30.08.12]

DVD-Kapitel

  1. Ausräumen
  2. Margaret Roberts [7:22]
  3. Beim Dinner [14:44]
  4. Heiratsantrag [22:42]
  5. Einzug ins Parlament [29:23]
  6. Ich werde kandidieren [36:28]
  7. Premierministerin [42:24]
  8. Halluzinationen [49:05]
  9. Krise [56:08]
  10. Angriff auf die Falklandinseln [1:04:34]
  11. Im Krieg [1:10:43]
  12. Widerstand [1:15:16]
  13. Abschied [1:24:02]
  14. Abspann [1:34:40]

Quelle: EuroVideo Bildprogramm (EAN: 4009750202944)