Filmplakat

Familientreffen mit Hindernissen (Bildnachweis: NFP)© NFP

DVD-Cover (2013)

Familientreffen mit Hindernissen (Bildnachweis: EuroVideo)© EuroVideo

Familientreffen mit Hindernissen

Stab und Besetzung

Originaltitel: Le Skylab. Kinostart: 05.10.2011 (FR), 09.08.2012 (DE). Verleih: NFP marketing & distribution (DE). Länge: 113 Min. (Presseheft) bzw. 113:56 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Julie Delpy. Drehbuch: Julie Delpy. Kamera: Lubomir Bakchev. Schnitt: Isabelle Devinck. Szenenbild: Yves Fournier (Décors), Philippe Cord'homme (Ensemblier). Kostümbild: Pierre-Yves Gayraud. Maskenbild: Marie Lastennet (Chef Maquilleuse), Maria Levy (Chef Coiffeuse). Musik: - Ton: Michel Casang, Sébastien Jeannot, Alexandre Widmer & Stéphane Thiébaut (Son). Visuelle Effekte: Cédric Fayolle (Superviseur des effets, Mikros).

Darsteller: Bernadette Lafont [Mamie Amandine], Emmanuelle Riva (Mme Prévost dite Mémé - la mère d'Anna], Eric Elmosnino [Jean dit Jacquot - le père d'Albertine], Julie Delpy [Anna - la mère d'Albertine], Aure Atika [Tante Linette], Jean-Louis Coulloc'h [Tonton Fredo], Noémie Lvovsky [Tante Monique], Candide Sanchez [Tonton Gustavo], Denis Menochet [Tonton Roger], Valérie Bonneton [Tante Micheline], Albert Delpy [Tonton Hubert], Vincent Lacoste [Christian], Sophie Quinton [Tante Clémentine], Marc Ruchmann (Onkel Loulou), Michèle Goddet [Tante Suzette], Luc Bernard [Tonton Joseph], Lou Alvarez [La petite Albertine], Karin Viard [Albertine adulte], Leo Michel-Freundlich [Robert], Lily Savey [Sissi], Maxime Julliand [Pierre], Antoine Yvard [Philippe], Anne-Charlotte Moquet [Catherine], Pierre-Louis Bozonnet (...), Mathilde Bozonnet (...), Chloé Antoni [Valérie], Angelo Souny [Henri], Félicien Moquet [Jean-Luc], Sandrine Bodenes [Chantal], Anthony Kimmerle (...), Anaïs Duclos (...), Clara Korzylecka (...), Elise Le Cam (...), Noah Huntley [Jonathan] u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende]

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Sommer 1979: Stadtkind Albertine (...) reist mit ihren Eltern Anna (...) und Jean (...) von Paris an die malerische Atlantikküste. Anlass ist der 67. Geburtstag ihrer Großmutter (...), unter deren Dach sich Onkel und Tanten, Cousins und Cousinen einfinden, um zwei schöne Sommertage lang auszuspannen. Es ist aber auch das Wochenende, an dem die US-Raumstation Skylab abstürzen soll - und zwar genau über der Bretagne! Während der weitverzweigte Chaos-Clan im Schatten dieser Gefahr nach Herzenslust trinkt, streitet und feiert, unternimmt die aufgeweckte Albertine zwischen erster Liebe und erstem Liebeskummer die ersten Schritte ins Erwachsenenleben.

Quelle: NFP marketing & distribution (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.

FSK (Freigabebegründung):

Tragikomödie über eine erwachsene Frau und Mutter, die an ein ereignisreiches Wochenende in ihrer Kindheit zurückdenkt, als sie als 11-Jährige zusammen mit ihren Eltern zu einem Drei-Generationen-Familientreffen in die Bretagne zur Großmutter fuhr. Im Verlauf der Erzählung werden zahlreiche tragische und dramatische Geschehnisse aus dem Leben der Protagonisten angedeutet, so etwa das Kriegstrauma eines Onkels oder der Suizidversuch des demenzkranken Großvaters. Situationen wie diese werden jedoch nie ausgespielt und stellen für Jugendliche ab 12 Jahren keine Überforderung dar. Auch die stellenweise aggressiven Streitgespräche der Familienmitglieder bewegen sich in einem Rahmen, der ab 12-Jährigen problemlos zugemutet werden kann. Die grundsätzliche positive und heitere Grundstimmung sowie zahlreiche humorvolle Szenen tragen darüber hinaus zur emotionalen Entlastung bei.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 17.01.13]