Filmplakat

Jesus liebt mich (Bildnachweis: Warner)© Warner

Jesus liebt mich

Stab und Besetzung

Originaltitel: Jesus liebt mich. Kinostart: 20.12.2012 (DE). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 100:02 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: wertvoll.

Regie: Florian David Fitz. Drehbuch: Florian David Fitz, nach Motiven des Romans "Jesus liebt mich" von David Safier. Kamera: Stefan Unterberger. Schnitt: Mona Bräuer. Szenenbild: Christian Eisele (Szenenbild), Christian Pralle (Art Director), Petra Klimek (Set Decorator). Kostümbild: Peri de Braganca. Maskenbild: Katharina Nädelin & Astrid Mariaschk (Maske). Musik: Marcel Barsotti. Ton: Max Thomas Meindl (Originalton), Alexander Saal (Supervising Sound Editor), Stefan Korte (Mischung). Visuelle Effekte: Denis Behnke (VFX Supervisor) u.a.

Darsteller: Jessica Schwarz (Marie), Florian David Fitz (Jesus), Henry Hübchen (Gabriel), Hannelore Elsner (Silvia), Nicholas Ofczarek (Satan), Michael Gwisdek (Gott), Palina Rojinski (Svetlana), Peter Prager (Werner), Christine Schorn (Alte), Marc Ben Puch (Sven) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Inhalt (Presseheft):

Es war ja klar, dass sich Marie (...) wieder in den Falschen verliebt. Jeshua (...) ist einfach zu perfekt. Endlich ein Mann, der zuhören kann, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht. Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör, weiß nicht, was eine Tomate ist, und wäscht wildfremden Menschen die Füße. Aber egal, wo die Liebe hinfällt. Und Marie kann weiß Gott eine Schulter zum Anlehnen gebrauchen. Happy End? Nicht ganz ...! Denn dieser Jeshua hat eine Mission. Er soll den Weltuntergang vorbereiten. Zwar nicht sofort. Aber nächsten Dienstag. So langsam geht Marie ein Licht auf ...

Quelle: Warner Bros. Pictures Germany (Presseheft) [PDF]

Filmzitate

Sven (zu Jesus, nachdem er ihn geschlagen hat): Ich bin nicht dein Freund. Sieh, was du aus mir gemacht hast. Ich bin Akademiker!

Gott: Marie, Liebe ist ein Haus mit vielen Zimmern. Bleib nicht im ersten steh'n.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.

FSK (Freigabebegründung):

Komödie über eine junge Frau, die zunächst nicht ahnt, dass es sich bei ihrem neuen Traummann um Jesus Christus handelt. Dessen eigentliche Mission: die Vorbereitung des Weltunterganges, der für den kommenden Dienstag geplant ist. Kinder ab 12 Jahren können die Verweise auf biblische Motive und das Auftauchen biblischer Gestalten ebenso verstehen und einordnen wie den ironischen, oftmals auch slapstickhaften Humor. Eine irritierende oder gar verstörende Wirkung steht daher nicht zu befürchten. Auch einzelne dramatische Situationen, etwa eine Attacke von Jesus auf den Teufel, und sehr vereinzelte Dialogpassagen sexuellen Inhalts sind für diese Altersgruppe ohne jegliche Probleme verarbeitbar.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 07.01.13]

Webtipps

DVD-Kapitel

  1. Die Hochzeit
  2. Ankunft auf der Erde [9:14]
  3. Am Boden [16:45]
  4. Abendessen mit Jesus [23:21]
  5. Das Blut Christi [31:29]
  6. Jesus auf dem Dach [40:13]
  7. Veränderungen [49:25]
  8. Am See [59:51]
  9. Apokalypse [1:09:24]
  10. Gespräch mit Gott [1:19:06]
  11. Auf Wiedersehen [1:26:30]
  12. Abspann [1:30:31]

Quelle: Warner Home Video Germany (EAN: 5051890143594)