Filmplakat

Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß (Bildnachweis: AV Visionen)© AV Visionen

Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß

Stab und Besetzung

Originaltitel: Blancanieves. Festivals: 08.09.2012 (Toronto International Film Festival). Kinostart: 28.09.2012 (ES), 23.01.2013 (FR), 12.07.2013 (UK), 28.11.2013 (DE). Verleih: AV Visionen Filmverleih (DE). Länge: 104 Min. (Presseheft), 104:30 Min. (FSK, 25 fps) bzw. 108:51 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Pablo Berger. Drehbuch: Pablo Berger. Kamera: Kiko de la Rica. Schnitt: Fernando Franco. Szenenbild: Alain Bainée (...). Kostümbild: Paco Delgado. Maskenbild: Sylvie Imbert (...), Fermín Galán (...). Musik: Alfonso de Vilallonga. Ton: ... (...). Spezialeffekte: ... (...). Visuelle Effekte: ... (...).

Darsteller: Maribel Verdú (Encarna), Daniel Giménez Cacho (Antonio Villalta), Sofía Oria (Carmencita), Macarena García (Carmen/Blancanieves), Pere Ponce (Genaro Bilbao), José María Pou (Don Carlos), Inma Cuesta (Carmen de Triana), ... (...), Ángela Molina (Doña Concha) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Es war einmal vor langer Zeit ein kleines Mädchen im Süden Spaniens, das hatte seine Mutter bei der Geburt verloren. Sie lernt die Kunst ihres geliebten Vaters, einem einst berühmten Matador, doch sah sie ihn fast nie, weil ihre Stiefmutter sie mit tiefsten Hass verfolgte. Diese beseitigte den Vater und gab auch Befehl, die Tochter zu ermorden, doch dem Mädchen gelang die Flucht. Sie fand Zuflucht bei einer Truppe kleinwüchsiger Toreros, mit denen sie durch Andalusien zog und wurde zur Königin der Stierkampfarena, bis der Ruhm die Stiefmutter wieder erreicht ...

Quelle: AV Visionen Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 27. Goya (17.02.2013): Bester Film, Bestes Originaldrehbuch (Pablo Berger), Beste Musik (Alfonso de Vilallonga), Bester Originalsong ("No te puedo encontrar" von Juan Gómez "Chicuelo" & Pablo Berger), Beste Hauptdarstellerin (Maribel Verdú), Beste Nachwuchsdarstellerin (Macarena García), Beste Kamera (Kiko de la Rica), Bestes Szenenbild (Alain Bainée), Bestes Kostümbild (Paco Delgado) & Bestes Maskenbild (Sylvie Imbert & Fermín Galán)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains bullfighting scenes and infrequent moderate sex references).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some violent content and sexuality).

FSK (Freigabebegründung):

Das Stummfilm-Drama verlagert das Märchen von Schneewittchen ins Andalusien der 1920er Jahre und mischt surreale Motive in eine Welt des Stierkampfs und des Flamenco. Die artifizielle Gestaltung als Stummfilm in Schwarzweiß mit Musikbegleitung, sowie die zahlreichen skurrilen Elemente in Setting und Kostümen erleichtern auch einem jungen Publikum die emotionale Distanzierung. Zwar birgt der Film auch dramatische Szenen sowie einige Momente von Bedrohung und Gewalt, welche Kinder unter 12 Jahren überfordern können, doch durch ruhige und heitere Passagen sorgt er immer wieder für Entlastung. Für ab 12-Jährige ist die Geschichte daher problemlos nachvollziehbar; die bizarren Elemente können sie innerhalb des märchenhaften Kontexts verarbeiten. Für diese Altersgruppe besteht daher nicht die Gefahr einer Überforderung.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 01.01.14]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten