Filmplakat

No (Bildnachweis: Piffl)© Piffl

DVD-Cover (2013)

No (Bildnachweis: good!movies)© good!movies

No

Stab und Besetzung

Originaltitel: No. Festivals: 18.05.2012 (Festival de Cannes). Kinostart: 08.02.2013 (ES, UK), 15.02.2013 (US eingeschränkt), 07.03.2013 (DE). Verleih: Piffl Medien (DE). Länge: 118 Min. (Presseheft). FSK: ab 6 Jahren. FBW: -

Regie: Pablo Larraín. Drehbuch: Pedro Peirano, nach dem Theaterstück "El plebiscito" von Antonio Skármeta. Kamera: Sergio Armstrong. Schnitt: Andrea Chignoli. Szenenbild: Estefanía Larraín (Directoria de Arte). Kostümbild: Francisca Román. Maskenbild: Margarita Marchi (Maquillaje). Musik: Carlos Cabezas. Ton: Miguel Hormazábal (Diseño de Sonido), Roberto Zúñiga & Miguel Hormazábal (Mezcla).

Darsteller: Gael García Bernal [René Saavedra], Alfredo Castro [Lucho Guzmán], Luis Gnecco [Urrutia], Néstor Cantillana [Fernando], Antonia Zegers [Verónica], Marcial Tagle [Alberto Arancibia], Pascal Montero [Simón Saavedra], Jaime Vadell [Minister Fernández] [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Chile, 1988. Auf internationalen Druck lässt Diktator Pinochet ein Referendum über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen: Das SI bestätigt ihn weitere acht Jahre im Amt, das NO öffnet den Weg zu freien Wahlen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert.

In der fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer des breit gefächerten Oppositionsbündnisses den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra als Marketingberater. Der hatte bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun, und die ersten Entwürfe für die NO-Kampagne sind für einige seiner Auftraggeber ein gelinder Schock.

15 Minuten TV-Sendezeit stehen der Kampagne täglich zur Verfügung, ausgestrahlt zu nächtlicher Stunde. Ein Jingle, eigene Songs, knallbunte Spots im Wechsel mit ernsthaften Themen und der Verheißung kommenden Glücks: Unter der ständigen Überwachung der Polizei, mit äußerst knappen Ressourcen, immensem Zeitdruck und einigem Gegenwind aus den eigenen Reihen entwerfen René und sein Team eine überraschende Kampagne, die das Regime mehr und mehr in die Defensive drängt.

Erst allmählich wird René bewusst, mit wem er sich angelegt hat.

Quelle: Piffl Medien (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

Kirchliche Filmempfehlungen:

  • Jury der Ev. Filmarbeit: Film des Monats 03/2013 (PDF)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for language).