Filmplakat

Paranoia - Riskantes Spiel (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

DVD-Cover (2014)

Paranoia - Riskantes Spiel (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Paranoia - Riskantes Spiel

Stab und Besetzung

Originaltitel: Paranoia. Kinostart: 16.08.2013 (US), 19.09.2013 (DE). Verleih: Studiocanal Filmverleih (DE). Länge: 95 Min. (Presseheft), 101:37 Min. (FSK, 25 fps) bzw. 105:51 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Robert Luketic. Drehbuch: Jason Hall & Barry L. Levy , nach dem Roman von Joseph Finder. Kamera: David Tattersall. Schnitt: Dany Cooper & Tracy Adams. Szenenbild: Missy Stewart & David Brisbin (Production Design), James Truesdale & Scott Anderson (Art Directors), K.C. Fox & Nancy Nye (Set Decorators). Kostümbild: Luca Mosca. Maskenbild: John Caglione Jr. & Corey Castellano (Department Heads Make-up), Kathrine Gordon & Rita Parillo (Department Heads Hair). Musik: Junkie XL. Ton: David MacMillan (Sound Mixer), Henry Auerbach & Ryan Collins (Supervising Sound Editors, Wildfire Studios), Leslie Shatz (Re-Recording Mixer, Wildfire Studios). Spezialeffekte: Patrick Edward White (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Edwardo Mendez (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Liam Hemsworth (Adam Cassidy), Gary Oldman (Nicolas Wyatt), Amber Heard (Emma Jennings), Harrison Ford (Jock Goddard), Lucas Till (Kevin), Embeth Davidtz (Dr. Judith Bolton), Julian McMahon (Miles Meechum), Josh Holloway (Agent Gamble), Richard Dreyfuss (Frank Cassidy) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Leonhard Mahlich (Adam Cassidy), Udo Schenk (Nicolas Wyatt), Anne Helm (Emma Jennings), Wolfgang Pampel (Jock Goddard), Torsten Michaelis (Miles Meechum), Kaspar Eichel (Frank Cassidy) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Adam Cassidy (...), ein junger, talentierter Entwickler Wyatt Telecom, einem der weltweit führenden Hightech-Unternehmen der Mobilfunkindustrie, wartet seit Jahren auf seine große Chance - und vermasselt sie. Doch sein Ex-Chef, Nicolas Wyatt (...), holt ihn mit einem unmoralischen Angebot: Ausstaffiert mit jeder Menge Geld, einem Luxusappartment, schicken Klamotten und einem coolen Sportwagen soll er sich bei Wyatts größtem Konkurrenten Eikon Systems einschleusen und alles über die bahnbrechende Neuentwicklung "Occura" herausfinden. Dank einer grandiosen Idee gewint Adam das Vertrauen des exzentrischen Besitzers von Eikon, Jock Goddard (...). Zu spät erkennt Adam, dass seine Entscheidung ein fataler Fehler war, der nicht nur seine Freunde und seinen Vater (...) in Lebensgefahr bringt, sondern auch Emma (...), Marketingchefin bei Eikon, in die er sich unsterblich verliebt hat. Um das Leben seiner Liebsten zu retten, lässt er sich auf ein riskantes Spiel ein, um Nicolas Wyatt die Stirn zu bieten und muss dabei feststellen, dass Jock Goddard ihm schon längst einen Schritt voraus ist ...

Quelle: Studiocanal Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some sexuality, violence and language).

FSK (Freigabebegründung):

Der Actionthriller erzählt vom Angestellten eines Telekommunikations-Unternehmens, der von seinem skrupellosen Chef erpresst wird, bei der Konkurrenz für ihn zu spionieren, und dadurch in lebensgefährliche Verwicklungen gerät. Der Film thematisiert im Rahmen des Thrillergenres Wirtschaftskriminalität und den Verlust der Privatsphäre. Gut und Böse sind klar unterscheidbar, und bereits 12-Jährigen erschließt sich der Kampf des Helden um seine moralische Integrität. Während das Bedrohungsszenario sowie die Action- und Gewaltszenen Jüngere überfordern könnten, ist die genannte Altersgruppe bereits in der Lage, auch diese Elemente in den Genrekontext einzuordnen und zu verarbeiten. Zudem spielt die Handlung fern von ihrer Lebensrealität, wodurch 12-Jährige sich ausreichend distanzieren können, und auch zahlreiche ruhige Szenen wirken emotional entlastend, sodass keine Überforderung zu befürchten ist.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 08.02.14]

Webtipps