Filmplakat

Paulette (Bildnachweis: Neue Visionen)© Neue Visionen

DVD-Cover (2013)

Paulette (Bildnachweis: good!movies)© good!movies

Paulette

Stab und Besetzung

Originaltitel: Paulette. Festivals: 07.06.2013 (Filmfest Emden-Norderney). Kinostart: 16.01.2013 (FR), 18.07.2013 (DE). Verleih: Neue Visionen Filmverleih (DE). Länge: 87 Min. (Presseheft) bzw. 87:03 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Jérôme Enrico. Drehbuch: Bianca Olsen, Laurie Aubanel, Cyril Rambour & Jérôme Enrico (Dialogues: Jérôme Enrico). Kamera: Bruno Privat. Schnitt: Antoine Vareille. Szenenbild: Christophe Thiollier (Chef Décorateur), Christoph Sourd (Ensemblier). Kostümbild: Agnès Falque. Maskenbild: Guy Espitallier (Chef Maquilleur), Michel Demonteix (Chef Coiffeur). Musik: Michel Ochowiak. Ton: Jean-Luc Rault-Cheynet (Chef Opérateur du Son), Raphaël Sohier & Bruno Reiland (Montage Son), Thierry Lebon (Mixage). Spezialeffekte: Georges Demetrau (Superviseur SFX). Visuelle Effekte: Thomas Duval (Superviseur Effets Spéciaux, Digital District).

Darsteller: Bernadette Lafont (Paulette), Carmen Maura (Maria), Dominique Lavanant (Lucienne), Françoise Bertin (Renée), André Penvern (Walter), Axelle Laffont (Agnès), Paco Boublard (Vito), Jean-Baptiste Anoumon (Ousmane), Aymen Saïdi (Rachid), Ismaël Dramé (Léo) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Synopsis:

Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will - und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen. Paulette wird Haschisch-Dealer! Als ehemalige Konditor-Meisterin bringt sie für diesen Job neben einem ausgeprägten Geschäftssinn und echten Giftzwerg-Qualitäten auch grandiose Back-Künste und hilfreiche Freundinnen vom Nachmittagstee mit - Vorteile, die ihrer Lederjacken-tragenden Konkurrenz im Viertel eindeutig abgehen. Plötzlich gibt es nicht nur einen neuen Dealer im Quartier. Paulette wird bald zur unbezwingbaren Königin des kultivierten Drogenhandels. Erst als die mächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung Paulettes Talent für sich nutzen wollen und sogar ihren Enkelsohn als Geisel nehmen, wird die Sache ungemütlich. Doch Paulette und ihre Freundinnen haben da eine Idee, wie man sich die garstigen Mafiosis vom Hals halten kann, bevor irgendjemand ins Gras beißt ...

Quelle: Neue Visionen Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 24. Filmfest Emden-Norderney (09.06.2013): Bernhard Wicki Preis (1. Preis)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.

FSK (Freigabebegründung):

Komödie über eine ruppige 80-jährige Frau, die aus Geldnot beginnt, in einem Pariser Vorort Marihuana zu verkaufen und bald zur Drogenbaronin des Viertels avanciert. Kinder ab 12 Jahren können den deutlich komödiantischen Tonfall der Erzählung problemlos durchschauen und die kriminellen Handlungen der "Oma" als entsprechend unernst einordnen. Das Gleiche gilt für die teils rassistische Haltung der Hauptfigur gegenüber ihren eigenen, dunkelhäutigen Familienmitgliedern: Auch hier arbeitet die Inszenierung mit Ironie, was für ab 12-Jährige problemlos erkennbar ist. Drogenkonsum wird gezeigt aber nicht verherrlicht; zudem findet er ausschließlich unter Erwachsenen statt. Eine desorientierende Wirkung kann daher bei diesem Film in jeder Hinsicht ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 31.10.13]

Webtipps