Filmplakat

We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte (Bildnachweis: Universal)© Universal

DVD-Cover (2013)

We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte (Bildnachweis: Universal HE)© Universal HE

We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte

Stab und Besetzung

Originaltitel: We Steal Secrets: The Story of WikiLeaks. Festivals: 21.01.2013 (Sundance Film Festival). Kinostart: 24.05.2013 (US eingeschränkt), 11.07.2013 (DE), 12.07.2013 (UK). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 130:06 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Alex Gibney. Drehbuch: Alex Gibney. Kamera: Maryse Alberti. Schnitt: Andy Grieve. Maskenbild: Georgia James, Love Larson & Martha Melendez (Hair and Makeup). Musik: Will Bates. Ton: David Hocs (Location Sound), Tony Volante (Re-Recording Mixer), Allan Zaleski (Supervising Sound Editor/SFX Editor), Bill Chesley (Sound Designer).

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Nichts beeindruckt uns unmittelbarer als geschichtliche Ereignisse, die sich vor unseren Augen zutragen. In WE STEAL SECRETS: DIE WIKILEAKS GESCHICHTE berichtet der Oscar-preisgekrönte Regisseur Alex Gibney, wie Julian Assanges umstrittene Website entstand, durch die es zum größten Geheimnisverrat in der amerikanischen Geschichte kam. Der geheimnisumwitterte Assange wird einerseits als Held der freien Meinungsäußerung gefeiert, andererseits als Verräter und Terrorist verdammt - sein Aufstieg und Fall findet eine Entsprechung in dem Gefreiten Bradley Manning, einem intelligenten, besorgten jungen Soldaten, der hunderttausende Geheimdokumente von amerikanischen Militär- und Diplomatenservern zugänglich machte und so das internationale strategische Räderwerk der US-Diplomaten und Militärs offenbarte.

Es ging Assange und Manning darum, den Missbrauch der Macht offenzulegen. Zu Fall kamen sie durch Kräfte innerhalb und außerhalb ihres Systems, aber auch durch ihre eigenen menschlichen Schwächen. WE STEAL SECRETS: DIE WIKILEAKS GESCHICHTE ist die mitreißende, vielschichtige Story der Transparenz im Informationszeitalter und unserer stets vergeblichen Suche nach der Wahrheit.

Quelle: Universal Pictures International Germany (Presseheft)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong real images of violence and strong language).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for some disturbing violent images, language and sexual material).

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten