Teaserplakate

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (Bildnachweis: Fox)© Fox

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (Bildnachweis: Fox)© Fox

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Secret Life of Walter Mitty. Kinostart: 25.12.2013 (US), 26.12.2013 (UK), 01.01.2014 (DE). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 115:12 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 6 Jahren. FBW: besonders wertvoll.

Regie: Ben Stiller. Drehbuch: Steven Conrad, nach der Kurzgeschichte von James Thurber. Kamera: Stuart Dryburgh. Schnitt: Greg Hayden. Szenenbild: Jeff Mann (Production Designer), David Swayze (Supervising Art Director), Regina Graves (Set Decorator). Kostümbild: Sarah Edwards. Maskenbild: Donald Kozma (Department Head Make Up), Mandy Lyons (Department Head Hair), Mike Marino (Prosthetic Make Up Designer). Musik: Theodore Shapiro featuring José González. Ton: Danny Michael (Production Sound Mixer), Craig Henighan & Paul Urmson (Supervising Sound Editors), Skip Lievsay & Craig Henighan (Sound Mixing). Spezialeffekte: Mark Hawker (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Guillaume Rocheron (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Ben Stiller (Walter Mitty), Kristen Wiig (Cheryl Melhoff), Shirley MacLaine (Edna Mitty), Adam Scott (Ted Hendricks), Kathryn Hahn (Odessa Mitty), Patton Oswalt (Todd Maher), Adrian Martinez (Hernando), Ólafur Darri Ólafsson (Helicopter Pilot), Sean Penn (Sean O'Connell) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Oliver Rohrbeck (Walter Mitty), Manja Doering (Cheryl Melhoff), Judy Winter (Edna Mitty), Katrin Zimmermann (Odessa Mitty), Axel Malzacher (Todd Maher), Tobias Meister (Sean O'Connell) u.a.

Inhalt

Synopsis (Pressetext):

Walter Mitty (...) arbeitet seit Jahren im Fotoarchiv der Zeitschrift Life!. Er ist ein Einzelgänger, der sich, um seinem grauen Alltag zu entfliehen, in abenteuerlichen, heldenhaften und romantischen Tagträumen verliert. Einziger Lichtblick ist die neue Kollegin Cheryl (...), die Walter aus der Ferne bewundert.

Eines Tages wird bekannt, dass Life! zukünftig nur noch online erscheinen und eine letzte Printausgabe herausgebracht werden soll, die auf dem Titel ein Bild des berühmten Life!-Fotografen Sean O'Connell (...) zeigen soll. Doch das besagte Bild, das an Walter geschickt wurde, ist verschwunden. Motiviert durch Cheryl nimmt Walter all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende Reise ans andere Ende der Welt, die für ihn zu einem wunderbaren Abenteuer wird, das er sich nicht besser hätte erträumen können ...

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Pressetext)

Filmzitate

Das Motto von "LIFE": Die Welt sehen, Dinge, an die heranzukommen gefährlich ist, hinter Mauern blicken, sich näher kommen, einander finden und fühlen. Das ist der Sinn des Lebens. [Im Original: To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel. That is the Purpose of LIFE.]

Sean O'Connell: Der Schneeleopard heißt auch Geisterkatze, weil er sich nämlich nie blicken lässt. - Walter Mitty: Geisterkatze. - Sean O'Connell: Schöne Dinge fragen nicht nach Aufmerksamkeit. [Im Original: They call the snow leopard the ghost cat. Never lets itself be seen. - Ghost cat? - Beautiful things don't ask for attention.]

Walter Mitty: Wann drückst du auf den Auslöser? - Sean O'Connell: Manchmal gar nicht. Wenn mir ein Moment gefällt, ich meine, mir ... persönlich, dann will ich nicht, dass mich die Kamera irgendwie ablenkt. Dann will ich einfach nur ... darin verweilen. - Walter Mitty: Darin verweilen? - Sean O'Connell: Ja, so wie gerade. Hier und jetzt. [Im Original: When are you gonna take it? - Sometimes I don't. If I like a moment, I mean, me, ... personally, I don't like to have the distraction of the camera. I just want to stay ... in it. - Stay in it? - Yeah, right there. Right here.]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 6 - Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: PG - Parental Guidance (Consumer Advice: Contains infrequent moderate violence, mild language and sex references).
  • US: PG - Parental Guidance Suggested (Reason: Rated PG for some crude comments, language and action violence).

FSK (Freigabebegründung):

Abenteuerkomödie über einen weltfremden Einzelgänger und Tagträumer, der sich eines Tages aus purer Angst um seinen Job auf eine große, aufregende Odyssee begibt, die ihn spüren lässt, was es heißt, wirklich zu leben. Die Inszenierung arbeitet mit opulenten, teils märchenhaften Bildern und dramatischen Szenen, die bereits für ein sehr junges Publikum gut zu verarbeiten sind, da Humor und ruhige Passagen immer wieder für Entlastung sorgen. Zudem geben die sympathischen Hauptfiguren auch in turbulenten Momenten emotionalen Halt. Während Kinder im Vorschulalter von einigen Bedrohungssituationen geängstigt werden könnten, sind 6-Jährige in der Lage, diese im Kontext der optimistischen, ermutigenden Erzählung zu verarbeiten. Für Grundschulkinder ist daher eine überregende oder gar ängstigende Wirkung auszuschließen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 08.01.14]

Webtipps