Filmplakat

Die Entdeckung der Unendlichkeit (Bildnachweis: Universal)© Universal

DVD-Cover (2015)

Die Entdeckung der Unendlichkeit (Bildnachweis: Universal HE)© Universal HE

Die Entdeckung der Unendlichkeit

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Theory of Everything. Festivals: 07.09.2014 (Toronto International Film Festival). Kinostart: 07.11.2014 (US eingeschränkt), 25.12.2014 (DE), 01.01.2015 (UK). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 123:24 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: besonders wertvoll.

Regie: James Marsh. Drehbuch: Anthony McCarten, nach dem Buch "Travelling to Infinity: My Life with Stephen" von Jane Hawking. Kamera: Benoit Delhomme. Schnitt: Jinx Godfrey. Szenenbild: John Paul Kelly (Production Designer), David Hindle (Supervising Art Director), Claire Richards (Set Decorator). Kostümbild: Steven Noble. Maskenbild: Jan Sewell (Hair, Make-Up and Prosthetic Designer). Musik: Jóhann Jóhannsson. Ton: Colin Nicolson (Production Sound Mixer), Glenn Freemantle (Sound Designer / Supervising Sound Editor), Ian Tapp & Adam Scrivener (Re-recording Mixers). Spezialeffekte: Mark Holt (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Adam Gascoyne (VFX Supervisor, Union Visual Effects).

Darsteller: Eddie Redmayne (Stephen Hawking), Felicity Jones (Jane Hawking), Charlie Cox (Jonathan Hellyer Jones), Emily Watson (Beryl Wilde), Simon McBurney (Frank Hawking), David Thewlis (Dennis Sciama), Maxine Peake (Elaine Mason), Harry Lloyd (Brian) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Das Schicksal des genialen Physikstudenten Stephen Hawking (...) scheint besiegelt, als bei dem 21-Jährigen eine tödliche Krankheit diagnostiziert wird. Doch die Liebe zu seiner Cambridge-Kommilitonin Jane (...) gibt ihm neuen Lebensmut. Mit ihrer Unterstützung stürzt er sich in sein wichtigstes Projekt und erforscht genau das, wovon ihm nur noch wenig bleibt: die Zeit. Aber kann die Liebe zwischen Stephen und Jane auch den Tod besiegen?

Quelle: Universal Pictures Germany (EAN: 5053083019730)

Filmzitate

Texteinblendungen am Ende des Films:

A Brief History of Time has sold more than 10 million copies worldwide. / Now 72 years old, Stephen has no plans to retire and continues to seek a theory of everything. / He declined the offer of a knighthood from the queen. // Jane has her PHD in medieval spanish poetry. / She and Jonathan are happily married. / Jane and Stephen remain friends and now have 3 grandchildren.

Auszeichnungen

  • 72. Golden Globe Awards (11.01.2015): Bester Darsteller - Drama (Eddie Redmayne) und Beste Filmmusik (Jóhann Jóhannsson)
  • 87. Academy Awards (22.02.2015): Bester Hauptdarsteller (Eddie Redmayne)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 0 - Freigegeben ohne Alterasbeschränkung.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: brief sexualised images, mild bad language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some thematic elements and suggestive material).

FSK (Freigabebegründung):

Biographisches Drama über den Physiker Stephen Hawking, das in seinen Collegejahren beginnt, den Verlauf seiner schweren Nervenerkrankung, seine Ehe sowie seine wissenschaftlichen Leistungen schildert. Der Lebensweg wird in ruhigem Erzählfluss und trotz der dramatischen Aspekte der Krankheit und des Scheiterns seiner ersten Ehe in zuversichtlichem Ton dargestellt. Dabei sind alle zentralen Charaktere positiv gezeichnet und auch die Perspektive von Hawkings Kindern weniger auf den Aspekt der Behinderung als auf die Vaterliebe konzentriert. Schon die jüngsten Zuschauer können die Betonung der menschlichen Aspekte nachvollziehen. Da der Film keine ängstigenden oder sonstigen nachhaltig irritierenden Momente birgt, ist er bereits für Kinder im Vorschulalter zu verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 21.06.15]

Webtipps