Filmplakat

My Old Lady (Bildnachweis: Ascot Elite)© Ascot Elite

DVD-Cover (2015)

My Old Lady (Bildnachweis: Ascot Elite HE)© Ascot Elite HE

My Old Lady

Stab und Besetzung

Originaltitel: My Old Lady. Kinostart: 10.09.2014 (US eingeschränkt), 20.11.2014 (DE), 21.11.2014 (UK), 06.05.2015 (FR). Verleih: Ascot Elite Filmverleih (DE). Länge: 106:48 Min. (24 fps [FSK]). FSK: ab 12 Jahren. FBW: besonders wertvoll.

Regie: Israel Horovitz. Drehbuch: Israel Horovitz, nach dem Stück "My Old Lady" von Israel Horovitz. Kamera: Michel Amathieu. Schnitt: Jacob Craycroft & Stephanie Ahn. Szenenbild: Pierre-François Limbosch (Production Designer) Daphné Deboaisne (Set Decorator). Kostümbild: Jacqueline Bouchard. Maskenbild: Pascale Bouquiere (Key Make-up Artist), Julio Parodi (Key Hair Stylist). Musik: Mark Orton. Ton: Jean-Paul Mugel (Sound Mixer), Mariusz Glabinski (Supervising Sound Editor), Martin Czembor (Re-recording Mixer).

Darsteller: Kevin Kline (Mathias Gold), Kristin Scott Thomas (Chloé Girard) und Maggie Smith (Mathilde Girard), Stéphane Freiss (François Roy), Dominique Pinon (Auguste Lefebvre), Stéphane De Groodt (Philippe), Christian Rauth (Furniture Dealer), Jean-Christophe Allais (Jean-Christophe), Sophie Touitou (Female Opera Singer), Gillian Horovitz (Gardienne), Delphine Lanson (Femme de Ménage), Nathalie Newman (Philippe's Wife), Balkissa Touréh (Messenger), Noémie Lvovsky (Dr. Florence Horowitz) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Arne Elsholtz (Mathias Gold), Traudel Haas (Chloé Girard), Barbara Adolph (Mathilde Girard), Cjristian Gaul (François Roy), Robert Missler (Auguste Lefebvre), Patrice Luc Doumeyrou (Philippe), Katarina Tomaschewsky (Dr. Florence Horowitz) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Der mittellose New Yorker Mathias Gold reist nach Paris, um ein Apartment zu verkaufen. Er hat es von seinem verstorbenen Vater Max geerbt, zu dem er seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Doch an Stelle des schnellen Geldes erwartet ihn in Frankreich die 92 Jahre alte Mathilde. Sie hat vor langer Zeit mit Mathias' Vater eine Immobilienleibrente vereinbart, darf also bis zu ihrem Tod im Apartment wohnen und erhält darüber hinaus eine monatliche Rente von 2400 Euro. Die fordert sie nun von Mathias ein, der sich plötzlich mit antiquierten französischen Gesetzen und Mathildes streitlustiger Tochter Chloé auseinandersetzen muss.

Quelle: Ascot Elite Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: suicide references, moderate sex references).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for thematic material and some sexual references).

Webtipps

DVD-Kapitel

  1. Willkommen in Frankreich
  2. Überraschendes Erbe [9:29]
  3. Ein langes Leben [17:29]
  4. Arztbesuch [26:30]
  5. Bald ein Hotel? [34:38]
  6. Nicht die Einzige [41:55]
  7. Großer Schock [50:27]
  8. Sie brauchen Hilfe! [5).43]
  9. Mutter und Sohn [1:10:14]
  10. Sie war nicht krank? [1:15:25]
  11. Wer bin ich ... [1:23:09]
  12. Nicht verwandt [1:31:50]

Quelle: Ascot Elite Home Entertainment (EAN: ...)