Filmplakat

Planet der Affen: Revolution (Bildnachweis: Fox)© Fox

Teaserplakat

Planet der Affen: Revolution (Bildnachweis: Fox)© Fox

Planet der Affen: Revolution

Stab und Besetzung

Originaltitel: Dawn of the Planet of the Apes. Kinostart: 11.07.2014 (US), 17.07.2014 (UK), 07.08.2014 (DE). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 130:57 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Matt Reeves. Drehbuch: Mark Bomback, Rick Jaffa & Amanda Silver. Kamera: Michael Seresin. Schnitt: William Hoy & Stan Salfas. Szenenbild: James Chinlund (Production Designer), Naaman Marshall (Supervising Art Director), Aaron Haye, William Hunter & Scott Plauche (Art Directors), Amanda Serino (Set Decorator). Kostümbild: Melissa Bruning. Maskenbild: Lisa Love (Head Make-Up Artist), Anji Bemben (Head Hair Stylist). Musik: Michael Giacchino. Ton: Ed White (Sound Mixer), Douglas Murray & Will Files (Supervising Sound Editors / Sound Designers), Andy Nelson & Will Files (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Matt Kutcher (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Joe Letteri (Senior Visual Effects Supervisor), Dan Lemmon (Visual Effects Supervisor), Ryan Stafford (VFX Producer) u.a.

Darsteller: Andy Serkis (Caesar), Jason Clarke (Malcolm), Gary Oldman (Dreyfus), Keri Russell (Ellie), Toby Kebbell (Koba), Kodi Smit-McPhee (Alexander), Kirk Acevedo (Carver), Judy Greer (Cornelia), Nick Thurston (Blue Eyes), Terry Notary (Rocket), Jon Eyez (Foster), Enrique Murciano (Kemp), Karin Konoval (Maurice), Keir O'Donnell (Finney), Kevin Rankin (McVeigh), Jocko Sims (Werner) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Tobias Meister (Caesar), Tobias Kluckert (Malcolm), Udo Schenk (Dreyfus), Ranja Bonalana (Ellie), Daniel Fehlow (Koba), Christian Zeiger (Alexander), Martin Kautz (Carver), Nico Mamone (Blue Eyes), Matti Klemm (Foster), Christoph Banken (McVeigh), Nicolas Böll (Werner) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Das Jahr 2026. Der zehn Jahren zuvor freigesetzte Virus hat die Menschheit beinahe ausgerottet. Die wenigen Überlebenden hausen in städtischen Ruinen. Während einer Expedition in den Wald trifft eine Gruppe um Malcolm (...) auf intelligente Affen, die dort unter der Führung von Caesar (...) leben. Malcolm und Ellie (...) erkennen, dass es den Affen um nichts anderes geht als den Menschen: ihre Heimat, ihre Familien und ihre Freiheit. Gemeinsam erreichen sie ein Friedensabkommen, das aber von kurzer Dauer ist: Es kommt zu einem Eklat und schließlich zu einem Kampf, der die Vorherrschaft über die Erde endgültig entscheiden soll ...

Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment (EAN: 4010232063212)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: moderate violence, threat, infrequent strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense sequences of sci-fi violence and action, and brief strong language).

FSK (Freigabebegründung):

Science-Fiction-Film: Nachdem fast die gesamte Menschheit durch ein "Affenvirus" getötet wurde, kommt es zwischen den letzten Menschen und einem Clan hochintelligenter, menschenähnlicher Affen zum Krieg. Der Film enthält vor allem in der zweiten Hälfte eine Vielzahl von Action- und Kampfszenen, wobei zwar Verwüstungen, aber kaum direkte Folgen der Gewalthandlungen gezeigt werden. Zwischen den Actionszenen gibt es auch immer wieder ruhige, entlastende Passagen. Bei Kindern ab 12 Jahren ist daher keine Überforderung zu befürchten. Kampf und Kriegstreiberei werden zudem in keiner Weise verherrlicht. Im Gegenteil: Die friedfertigen Protagonisten vermitteln eine klar pazifistische Botschaft, während andererseits die negativen Folgen von Krieg und Hass dargestellt werden. Kinder ab 12 Jahren können diese Differenzierung verstehen und die Geschehnisse entsprechend einordnen und kritisch hinterfragen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 11.02.15]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten