Filmplakat

Red Army (Bildnachweis: Weltkino)© Weltkino

Red Army - Legenden auf dem Eis

Stab und Besetzung

Originaltitel: Red Army. Festivals: 16.05.2014 (Festival de Cannes). Kinostart: 23.01.2015 (US), 29.01.2015 (DE). Verleih: Weltkino Filmverleih (DE). Länge: 84:32 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: -

Regie: Gabe Polsky. Drehbuch: Gabe Polsky. Kamera: Peter Zeitlinger & Svetlana Cvetko. Schnitt: Eli Despres (zusätzlich im Abspann: Kurt Engfehr). Musik: Christophe Beck & Leo Birenberg. Ton: E.J. Holowicki (Supervising Sound Editor & Sound Designer), E.J. Holowicki & Zach Martin (Re-recording Mixers).

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Die Eishockey-Nationalmannschaft der Sowjetunion war seinerzeit eine der besten der Welt. Sie bestand nahezu vollständig aus Spielern des ZSKA, dem Eishockey-Klub der Roten Armee. Von jung auf diszipliniert und ausgezeichnet durch eine Spielweise, bei der Teamwork und das "Funktionieren im Kollektiv" im Mittelpunkt standen, galt sie mitten im Kalten Krieg als Beweis für die Überlegenheit des sozialistischen Systems. Als Teil der Propaganda war es die einzige Aufgabe des Teams, den Westen zu besiegen. Slawa Fetissow, der Kapitän, war einer der ersten, die im Zuge der Perestroika von Vereinen der NHL mit dem Versprechen auf Wohlstand und Freiheit in die USA geholt wurden - ein Wechsel für den er in der Heimat zum politischen Feind deklariert wurde. Doch der Neuanfang im Westen war steinig: Die Spielweise der sowjetischen Athleten schien im amerikanischen System der Stars und Individualisten nicht zu funktionieren ...

Quelle: Weltkino Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Herr K. meint ...

Zu diesem Film habe ich zusammen mit Horst Walther eine "Kino & Curriculum"-Ausgabe für das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) geschrieben, die Sie im Bereich "Veröffentlichungen" als PDF-Datei herunterladen können.

Filmzitate

Texteinblendungen am Ende des Films:

Vladimir Krutov passed away one month after taping this interview. // Sergei Makarov & Igior Larionov are now hockey agents for Russians wanting to play in North America. // Vladislav Tretiak is a member of the Russian DUMA and President of Russian Ice Hockey Federation. / He never played in the NHL. // Viktor Tikhonov declined to be interviewed for this film. // "An outstanding athlete cannot belong solely to himself." Anatoly Tarasov // [...] // "Three Things Cannot Be Long Hidden: The Sun, The Moon, And The Truth."

Webtipps