Frankenstein (Teil 2)

Das Hörspiel "Frankenstein (Teil 2)" ist Folge 13 der Reihe "Gruselkabinett".

Stab und Besetzung

Frankenstein (Teil 2). D 2006. Länge: 76:47 Min. (13 Tracks). Produktion: Titania Medien. Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe. Buch: Marc Gruppe (nach dem Roman von Mary Wollstonecraft Shelley). Sprecher: Norman Matt (Robert Walton), Heinz Ostermann (Kapitän), Andreas Mannkopff (Steuermann), Peter Flechtner (Victor Frankenstein), Klaus-Dieter Klebsch (Das Geschöpf), Christian Rode (Alphonse Frankenstein), Melanie Pukaß (Elisabeth Lavenza), Petra Barthel (Justine Moritz), Lucas Mertens (William Frankenstein), Nicola Devico Mamone (Henry Clerval), Jürgen Thormann (Blinder), Marius Clarén (Felix), Luise Helm (Agatha). ISBN: 978-3-7857-3252-6.

Kurzinhalt (Klappentext)

Unterhalb des Montblanc 1815: Die Suche nach Vergeltung für das Leid, das über seine Familie kam, treibt Victor Frankenstein ins Hochgebirge. Schöpfer und Geschöpf treffen erstmals wieder aufeinander. Frankenstein wird sich allmählich der erdrückenden Verantwortung bewusst, die er durch seinen unüberlegten Schöpfungsakt auf sich genommen hat. Sein Geschöpf verspricht, ihn und die Seinen zukünftig unter einer einzigen schrecklichen Bedingung zu verschonen ...

Trackliste

  1. Schweres Nervenfieber (01:57)
  2. Erwacht (05:15)
  3. Nachricht aus Genf (04:21)
  4. Schreckliche Erkenntnis (03:36)
  5. Unschuldig angeklagt (04:31)
  6. Im Kerker (05:02)
  7. Schöpfer und Geschöpf (05:22)
  8. Das Geschöpf erzählt (14:19)
  9. Die Bedingung (06:34)
  10. Vorbereitungen (05:52)
  11. Verfluchtes Werk (05:14)
  12. Hochzeitsnacht (06:11)
  13. Vereinigt (08:28)

Cover

Frankenstein 2 (Bildnachweis: Titania Medien)
© Titania Medien

Hintergrund

Das zweiteilige Hörspiel basiert auf dem Roman "Frankenstein or The Modern Prometheus" (Frankenstein oder Der moderne Prometheus) der englischen Schriftstellerin Mary Wollstonecraft Shelley (1797-1851). Der Roman wurde mehrfach verfilmt, z.B. als "Mary Shelleys Frankenstein" (1994) von Kenneth Branagh mit Robert De Niro. Als Hörspiel wurde "Frankenstein" z.B. 1999 in einer WDR-Produktion (Regie: Annette Kurth, Bearbeitung: Nick McCarty) umgesetzt. Das Magazin "hörBücher" verglich in Ausgabe 2/2009 (S. 40-42) vier Hörbuch-Fassungen: das Gruselkabinett- und das Maritim-Hörspiel sowie die beiden Lesungen von Katharina Thalbach (Brigitte - Starke Stimmen 10) und Werner Wawruschka (Ueberreuter). Warum die WDR-Produktion nicht besprochen wurde, bleibt ein Geheimnis der Redaktion...

JahrRegieBearbeitungLabelCDsFrankenstein
1999Annette KurthNick McCartyDer Hörverlag (WDR)2 CDHansa Czypionka
2006Stephan Bosenius/Marc GruppeMarc GruppeTitania Medien (GK 12-13)2 CDPeter Flechtner
2008???Ascan von BargenMaritim (Meister des Schreckens)2 CDUdo Schenk

Web-Tipps

Wohin möchten Sie jetzt?

  • zurück zur Übersicht aller "Gruselkabinett"-Folgen
  • weiter zur nächsten "Gruselkabinett"-Folge: Die Blutbaronin
  • zum Glossar der Sprecher/innen (Woher kenne ich diese Stimme?)