Der Werwolf

Das Hörspiel "Der Werwolf" ist Folge 20 der Reihe "Gruselkabinett".

Stab und Besetzung

Der Werwolf. D 2007. Länge: 78:53 Min. (13 Tracks). Produktion: Titania Medien. Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe. Buch: Marc Gruppe (nach einem Roman von Alexandre Dumas dem Älteren). Sprecher: Thomas Nero Wolff (Thibault), Roland Hemmo (Abbé Fortier), Uschi Hugo (Agnelette), Marco Kröger (Baron Jean de Vez), Tommy Morgenstern (Jäger Marcotte), Uwe Büschken (Jäger Engoulevent), Lutz Riedel (Der große Wolf), Tanja Geke (Madame Polet), Nicola Devico Mamone (Vetter Landry), Jochen Schröder (Sergeant), Wilfried Herbst (Nepomuk Magloire), Cathlen Gawlich (Susanne Magloire). ISBN: 978-3-7857-3348-6.

Kurzinhalt (Klappentext)

Frankreich 1779. Der Holzschuhmacher Thibaut [sic!] wünscht sich nichts sehnlicher, als ein reicher Edelmann zu sein. In einer stürmischen Winternacht rettet er einem großen Wolf, der vom Wolfsjägermeister Baron Jean de Vez und seinen Schergen gehetzt wurde, das Leben. Thibaut [sic!] staunt nicht schlecht, als das gewaltige Tier sich in seiner Hütte urplötzlich in einen Menschen verwandelt und ihm ein verlockendes Angebot macht ...

Trackliste

  1. Der Verzweifelte (05:22)
  2. Der Wolfsjägermeister (07:05)
  3. Ein rettender Engel (06:25)
  4. Der Pakt (08:41)
  5. Der erste Wunsch (04:41)
  6. Satanring (02:15)
  7. Mühle von Cayolles (04:13)
  8. Zauberwerk (05:29)
  9. Meister und Meute (02:55)
  10. Neue Freunde (06:43)
  11. Gestörtes Stelldichein (06:59)
  12. Ausgestoßen (10:00)
  13. Tod und Sühne (08:00)

Cover

Der Werwolf (Bildnachweis: Titania Medien)
© Titania Medien

Hintergrund

Das Hörspiel basiert auf dem Roman "Le meneur de loups" des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas der Ältere (1802-1870), der 1857 veröffentlicht wurde. Dumas ist vor allem durch seine Abenteuer- und Historienromane bekannt, zum Beispiel "Die drei Musketiere", "Der Graf von Monte Christo", "Der Mann in der eisernen Maske", "La Reine Margot" (die Vorlage für den Film "Die Bartholomäusnacht").

Meine Wertung

Die erste Werwolf-Geschichte in der "Gruselkabinett"-Reihe. Als intertextuellen Coup kann man die Besetzung der Hauptrolle mit Thomas Nero Wolff bezeichnen, der u.a. als Synchronsprecher von Hugh Jackman (dem Wolverine aus den "X-Men"-Filmen) tätig ist. Möglicherweise dem Produktionsdruck geschuldet sind die falsche Schreibweise des Protagonisten ("Thibaut" statt "Thibault") und die Bezeichnung des Romans als Erzählung....

Web-Tipps

Wohin möchten Sie jetzt?

  • zurück zur Übersicht aller Folgen der "Gruselkabinett"-Reihe
  • weiter zur nächsten "Gruselkabinett"-Folge: Der Hexenfluch (Folge 21)
  • zum Glossar der Sprecher/innen (Woher kenne ich diese Stimme?)